Samstag, 23. August 2014


Realschulabschluss im Freiwilligen Sozialen Jahr nachholen

Diakonie bietet noch freie Plätze im FSJplus

(lifePR) (Stuttgart, ) Volljährigen Hauptschülerinnen und Hauptschülern bietet das Diakonische Werk Württemberg eine besondere Variante des Freiwilligen Sozialen Jahres: Das zweijährige FSJplus führt zum Realschulabschluss. Für den sofortigen Start im September sind noch Plätze frei.

Im FSJplus arbeiten die jungen Freiwilligen abwechselnd in einer sozialen Einrichtung der Diakonie Württemberg mit und haben in der anderen Zeit Schulunterricht. Über einen Zeitraum von zwei Jahren wechseln sich dabei Praxis- und Unterrichtsphasen blockweise ab. Interessierte 18- bis 26-Jährige mit Hauptschulabschluss können sich noch bewerben.

Der Unterricht zur Vorbereitung auf den Realschulabschluss findet für alle Teilnehmende am FSJplus zentral an der Gotthilf-Vöhringer-Schule in Wilhelmsdorf statt. Zusätzlich besuchen die Freiwilligen Seminare des Diakonischen Werks Württemberg und werden individuell unterstützt und begleitet.

Während der beiden FSJplus-Jahre erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein monatliches Taschengeld sowie Zuschüsse zur Verpflegung, zu den Fahrtkosten und zur Unterkunft am Schulort.

Finanziert wird das Projekt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des Sozial- und Kultusministeriums Baden-Württemberg, des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie aus Eigenmitteln der Diakonie.

Informationen und Bewerbungsunterlagen unter www.fsjplus.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer