Sonntag, 04. Dezember 2016


Kulturerlebnistreff direkt am See: Jugendherberge Plön feiert Wiedereröffnung

(lifePR) (Hamburg, ) Zwei neue Tagesräume, eine weitläufige Terrasse, Neugestaltung des Freizeitbereiches und umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen lassen die Jugendherberge Plön ab 15. April 2010 in neuem Glanz erstrahlen. Das direkt am Plöner See gelegene Haus verfügt über 207 Betten und bietet allen Gästegruppen ein hervorragendes Angebot. Auf Familien wartet eine komplette Etage mit Familienzimmern, alle neu und hell gestaltet mit eigener Dusche / WC und Blick auf den See. Veranstalter von Tagungen finden in der ruhigen Idylle der Holsteinischen Schweiz optimale Bedingungen vor: Die Jugendherberge verfügt über Tagungskapazitäten bis zu 130 Personen und ist mit allem relevanten Equipment ausgestattet. Wassersport-Fans können in der benachbarten Segelschule Kurse belegen und als Kulturerlebnistreff lädt die Jugendherberge Plön Jugendgruppen zu einem umfangreichen Programm im Bereich Kunst und Kultur ein.

Die Grundsanierung und Modernisierung der Jugendherberge Plön fand von August 2009 bis Ende März 2010 statt. Im Einzelnen wurden folgende Maßnahmen durchgeführt: Anbau von zwei Tagesräumen mit einer Grundfläche von jeweils ca. 90 Quadratmetern sowie einer Terrassenanlage, Neugestaltung der Erkerfassade, Modernisierung der Küche und Neugestaltung des Büfettraumes, Modernisierung der Heizungsanlage und der Warmwasserbereitung sowie die Neugestaltung des Freizeitbereiches. Außerdem wurden Sanitärbereiche umgebaut und neu gestaltet, in zahlreichen Zimmern wurden Sanitäreinrichtungen eingebaut. Die Gesamtkosten betragen rund 1,7 Millionen Euro, von denen das Land Schleswig-Holstein 445.000 Euro übernimmt. Den größten Teil trägt der DJH-Landesverband Nordmark e.V. aus Eigenmitteln. Die Planung und Projektleitung des Bauvorhabens lag in den Händen von b+l architekten gmbh aus Fockbek.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer