Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151594

The BOBs: Online-Abstimmung über beste Weblogs startet

Sonderkategorie "Klimawandel"

(lifePR) (Bonn, ) Die Deutsche Welle präsentiert ab Montag, 15. März 2010, die 187 Nominierten ihres internationalen Weblog-Awards "The BOBs" auf der Webseite www.thebobs.com. Blogger aus aller Welt haben in den vergangenen Wochen knapp 8.300 Vorschläge für elf Sprach- und sechs Fachkategorien eingereicht. Eine internationale Jury aus namhaften Bloggern hat elf Kandidaten in jeder Kategorie nominiert. Internet-Nutzer können bis zum 14. April über ihre Favoriten abstimmen und somit die Publikumspreise vergeben. Parallel dazu wird es auch ein Votum der Jury geben.

Sonderkategorie "Klimawandel"

Neu im diesjährigen Wettbewerb ist der "Special Topic Award Climate Change". Diesen vergibt die DW für herausragende Weblogs, die sich mit dem Klimawandel beschäftigen. Die weiteren Fachkategorien: "Best Weblog", "Best Videoblog", "Best Podcast", "Reporter ohne Grenzen Award" und "Blogwurst Award". Außerdem werden erstmals Weblogs und Podcasts in Bengalisch ausgezeichnet. Die weiteren Wettbewerbs-Sprachen sind: Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Indonesisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch.

Die Deutsche Welle fördert mit der Auszeichnung die Meinungs- und Me­dienfreiheit weltweit. Zugleich bildet der Preis die Vielfalt der internationalen Blogosphäre ab und regt einen sprachübergreifenden Dialog in diesen und über diese Kommunikationsformen im Internet an.

Die Jury der "BOBs" tagt am 13. und 14. April in Berlin, um gemeinsam ihre Preisträger zu bestimmen. Die Deutsche Welle wird diese am 15. April auf der größten deutschen Blogger- und Internetkonferenz re:publica im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung im Friedrichstadtpalast in Berlin bekanntgeben.

Verliehen werden die Preise auf dem Deutsche Welle Global Media Forum im Juni 2010 in Bonn. Thema der dreitägigen Konferenz: Der Klimawandel und die Rolle der Medien.

Die Partner

Premium-Partner der "BOBs" sind Reporter ohne Grenzen und die Konferenz re:publica. Medienpartner sind: Al Arabiya, Arabic Media Internet Network, Categorynet.com, Clarín, Detikcom, Folha Online, Fundación Nuevo Periodismo Iberoamericano, Global Voices, Gooya, Iran-emrooz.net, Lenta.ru, Mister Wong, Radio Zamaneh, RTVE Cámara Abierta, Semana.com, Somewhere in..., TV5Monde und Zeit Online.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer