Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61311

dentaltrade und Deutschlands größte Betriebskrankenkasse kooperieren

Bundesweite Zusammenarbeit zwischen der Deutschen BKK und dentaltrade bietet für Patienten viele Vorteile

(lifePR) (Bremen, ) Ab dem 1. Juli 2008 arbeitet dentaltrade, einer der drei führenden Anbieter von Zahnersatz aus dem Ausland, mit der Deutschen BKK zusammen. Diese Kooperation ermöglicht allen Versicherten qualitativ hochwertigen Zahnersatz zu fairen Preisen. "Durch die Zusammenarbeit können wir den Versicherten attraktive Sonderkonditionen auf alle zahntechnischen Leistungen von dentaltrade bieten. Da wir bundesweit mit über 2.500 Zahnärzten zusammenarbeiten, gewährleisten wir eine flächendeckende Versorgung", erklärt Sven-Uwe Spies, Geschäftsführer von dentaltrade.

Über 2,5 Millionen Versicherte der Deutschen BKK profitieren nun von den attraktiven Sondertarifen für alle zahntechnischen Leistungen von dentaltrade. Sie erhalten mit einem über zehn Jahre lückenlos geführten Bonusheft eine Regelversorgung zum Nulltarif. Auf Arbeiten wie Teilprothesen und Interimsversorgungen gewährt dentaltrade zwischen 30 bis 60 Prozent Nachlass. Alle Versicherten der größten deutschen Betriebskrankenkasse erhalten zusätzlich fünf Prozent Preisnachlass auf die zahntechnische Leistungspalette von dentaltrade. Den Zahnersatz produziert dentaltrade in vom TÜV Süd zertifizierten Herstellerlaboren und das Unternehmen gibt eine Garantie von 3 Jahren auf herausnehmbaren und von 5 Jahren auf festsitzenden Zahnersatz. Nach Krankenkassen wie der ATLAS BKK mit Sitz in Bremen und der AOK Niedersachsen kooperiert dentaltrade jetzt mit einer deutschlandweit agierenden Krankenkasse mit 47 Filialen.

Weitere Informationen auch unter der kostenlosen Service-Nummer von dentaltrade: +49 (800) 2471471 oder im Internet unter www.dentaltrade.de und www.deutschebkk.de.
Diese Pressemitteilung posten:

dentaltrade GmbH & Co. KG

dentaltrade zählt zu den führenden Anbietern von Qualitäts-Zahnersatz aus dem Ausland. Im Jahr 2002 von den beiden Geschäftsführern Sven-Uwe Spies und Wolfgang Schultheiss gründet, bietet das Bremer Unternehmen allen Patienten hochwertigen Zahnersatz zu fairen Preisen. dentaltrade arbeitet mit Herstellerlaboren in China und der Türkei zusammen und nutzt die dort günstigeren Produktionsbedingungen ohne Qualitätseinbußen. Alle Labore sind vom TÜV Süd nach DIN EN ISO 9001:2000 und DIN EN ISO 13485:2003 zertifiziert. Sämtliche Produkte durchlaufen strenge Kontrollen durch hauseigene Zahntechniker und Zahntechnikermeister.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer