Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 47222

Zahnersatz aus dem Ausland - die optimale Ergänzung

Kostenvorteile zum Wohle des Patienten nutzen

(lifePR) (Bremen, ) Die Zeiten, in denen Kosten für Zahnersatz zweitrangig waren, sind seit Einführung des Festzuschusssystems durch die Krankenkassen wohl endgültig vorbei. Patienten spüren den zu zahlenden Eigenanteil mehr denn je im eigenen Portemonnaie.

Ist kein Geld für die notwendige Behandlung vorhanden, wird diese immer weiter aufgeschoben oder das Provisorium zur unfreiwilligen Langzeitlösung. Mehr und mehr Heil- und Kostenpläne bleiben unbearbeitet liegen, da Patienten durch hohe Eigenzahlungen verunsichert oder gar abgeschreckt werden. Im ungünstigsten Fall findet eine Behandlung gar nicht erst statt. Dieser Zustand führt unter Umständen zu kostspieligen Spätbehandlungen. Abhilfe bietet hier die Firma dentaltrade. Das Bremer Unternehmen lässt individuellen Zahnersatz in seinen Herstellerlaboren in China und in der Türkei fertigen. Den erwirtschafteten Preisvorteil gibt dentaltrade an den Zahnarzt und letztendlich an den Patienten weiter. Dieser kann bis zu 60 Prozent seiner Zuzahlung einsparen, bei einer Regelversorgung sogar den kompletten Eigenanteil ("dentaltrade-Nulltarif").

So kann jeder Patient, unabhängig von seiner finanziellen Situation, sofort eine hochwertige Zahnersatz-Versorgung erhalten, wenn dies notwendig ist. Die Behandlung können Patienten wie gewohnt beim Zahnarzt ihres langjährigen Vertrauens durchführen lassen. Jeder Behandler kann Zahnersatz von dentaltrade beziehen und entscheidet selbst über die optimale Versorgung seiner Patienten. Durch Nutzung dieser Kostenvorteile besteht für den Patienten kein Anlass mehr, eine Behandlung im Ausland in Anspruch zu nehmen. Somit kommt es nicht zum Honorarverlust für den Zahnarzt.

"Viele Zahnärzte nutzen unseren Service als Ergänzung zu Ihrem Dentallabor vor Ort, um allen Patienten eine hochwertige Versorgung mit günstigem Zahnersatz zu gewährleisten", so Sven-Uwe Spies, einer der dentaltrade-Geschäftsführer. "Mittlerweile arbeiten wir bundesweit mit rund 2.500 Zahnärzten und 100 Dentallaboren erfolgreich zusammen", ergänzt sein Partner ZTM Wolfgang Schultheiss, "Tendenz steigend".

Alle Herstellerlabore von dentaltrade sind vom Deutschen TÜV-Süd nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert, die Arbeitsprozesse werden von deutschen Zahntechnikermeistern vor Ort überwacht. Zusätzlich findet im Bremer Unternehmenshauptsitz, vor Auslieferung der Arbeit an die Praxis eine strenge Endkontrolle durch hauseigene Zahntechniker und Zahntechnikermeister statt. Es werden ausschließlich CE-geprüfte Materialien namhafter deutscher und europäischer Hersteller verarbeitet. Durch ein ausgeklügeltes Logistiksystem ist es möglich, dass die Arbeit in der Regel zehn Werktage nach Auftragserteilung wieder in der Praxis ist. Auf jede Arbeit die das Haus verlässt, gewährt dentaltrade eine Garantie von 3 Jahren auf herausnehmbaren und 5 Jahren auf festsitzenden Zahnersatz.

Über 100 Mitarbeiter stehen bei dentaltrade Zahnärzten als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

Weitere Informationen unter www.dentaltrade.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer