Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 45539

Vierfacher Setra Erfolg auf der Insel

ComfortClass 400 in Großbritannien zum "Coach of the Year 2008" gekürt / Omnibusmarke zum dritten Mal in Folge bei der UK Coach Rally erfolgreich

(lifePR) (Ulm/Brighton, ) Ein S 416 GT-HD des Busunternehmens "Crusader Holidays" aus Clactonon-Sea wurde auf der diesjährigen UK Coach Rallye im englischen Brighton zum "Coach of the Year 2008" gekürt. Es ist bereits das dritte Jahr in Folge, dass ein Kunde der zur Daimler AG gehörenden Ulmer Omnibusmarke diese Auszeichnung überreicht bekam. Insgesamt ist es der 14. Titel, den Setra seit der Markteinführung der Ulmer Reisebusse in Großbritannien vor 26 Jahren erobern konnte.

Neben dem Titel "Coach of the Year 2008" war Setra mit dem S 416 GT-HD der ComfortClass 400 beim diesjährigen Wettbewerb im Süden Englands noch zwei weitere Male erfolgreich. Der Busunternehmer "Galloway European" gewann mit diesem Modell einen traditionellen Omnibus-Wettbewerb und "Edwards Holidays" konnte die Cymru Trophy entgegennehmen, mit der jedes Jahr der beste Reisebus Wales' ausgezeichnet wird.

Auch ein Modell der aktuellen Setra Reisebusgeneration TopClass 400 gehörte zu den Siegern. Das Londoner Busunternehmen "City Circle" gewann mit einem S 415 HD die LTCOA Challenge Trophy.

ComfortClass 400 erstmals 2005 in England präsentiert

Der ausgezeichnete S 416 GT-HD ist Mitglieder der 2004 vorgestellten ComfortClass 400, mit der Setra das Marktsegment Reise- und Gelegenheitsverkehr abdeckt. Im Jahr 2005 wurden der S 415 GT-HD mit 12,20 Meter Länge und der 13,02 Meter lange Setra S 416 GT-HD erstmalig auch als Rechtslenker in Großbritannien präsentiert. Durch ein erstmals umgesetztes Längenkonzept konnte die Ulmer Omnibusmarke bei dieser Baureihe einen Zugewinn von 200 mm realisieren. Das schafft mehr Platz im vorderen Einstiegsbereich, erhöht den Fahrgastfluss und steigert die Wirtschaftlichkeit. Insgesamt konnte Setra seit Markteinführung der ComfortClass 400 rund 170 Einheiten in England, Wales, Schottland und Irland absetzen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer