Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 42858

UPS vergibt bisher größten Auftrag für "grüne" Nutzfahrzeuge an Daimler Trucks North America (DTNA)

(lifePR) (Gaffney/Stuttgart, ) .
- Meilenstein für Daimlers weltweite Initiative "Shaping Future Transportation"
- "Grüne" UPS-Flotte vergrößert sich um 200 Hybrid- und 300 Erdgasfahrzeuge

Der bisher größte Auftrag für mit alternativen Antriebe und Kraftstoffen betriebene Nutzfahrzeuge wurde heute von UPS an die DTNA Tochter Freightliner Custom Chassis Corporation(FCCC) vergeben. 200 Hybridfahrzeuge und 300 Erdgasfahrzeuge werden auf der Basis von FCCC MT45 Walk-in-Lieferfahrzeugen und MT55 Fahrwerken hergestellt.

Diese umweltfreundlichen Fahrzeuge, die Teil der weltweiten Daimler Initiative "Shaping Future Transportation" sind, wird UPS gemeinsam mit seiner aktuellen Flotte herkömmlicher Dieselfahrzeuge täglich im US-Kurier- und Paketdienst einsetzen. "Dieser Auftrag belegt einmal mehr die bewährte Haltbarkeit, die Zuverlässigkeit und die niedrigen Betriebskosten der DTNA Fahrzeuge mit alternativen Kraftstoffen", sagte dazu Mike Stark, Technischer Vertriebsleiter Inland für FCCC.

"Diese Technologie trägt dazu bei, dass unsere Kunden gleichzeitig ihre Umweltziele erreichen und weniger Kraftstoff verbrauchen."

FCCC ist der erste Hersteller der Branche, der Hybrid-Nutzfahrzeuge für den Flottenbetrieb anbietet. Seit 2004 wurden bereits über 160 Hybridfahrzeuge in Betrieb genommen. Hinzu kommen mehr als 1.000 Erdgasfahrzeuge, die seit dem Jahr 2000 ausgeliefert wurden. "Unsere Hybridfahrzeuge haben bewiesen, dass ihre Fahrwerke belastbar und zuverlässig sind und den harten Anforderungen der Kurier- und Paketdienste gerecht werden. Kürzlich überschritten sie die hohe Marke von zwei Millionen Kilometern, die unter diesen anspruchsvollen Bedingungen gefahren wurden", führte Jonathan Randall, FCCC Vertriebs- und Marketingchef, aus.

Im Vergleich zu herkömmlichen Basis-Fahrzeugen verbraucht ein Hybridfahrzeug mit FCCC-Fahrwerk durch die Kombination eines Dieselmotors mit einem Elektromotor 40% weniger Kraftstoff, während die Emissionen um 90% gesenkt werden.

Mit den jetzt bestellten 200 Hybridfahrzeugen, die 2009 ausgeliefert werden sollen, wird UPS, mit momentan bereits 25 FCCC Hybrid- Lieferwagen im Einsatz, jedes Jahr voraussichtlich 666.000 Liter Kraftstoff einsparen und den jährlichen CO2-Ausstoß um 1,786 Tonnen verringern können.

Auf dem Markt für Hybrid-Nutzfahrzeuge ist Daimler weltweit führend.1.500 Orion Hybrid-Busse, über 160 Freightliner Hybrid-Lkw sowie 300 Busse und Lkw mit Hybridantrieb von Fuso wurden bisher verkauft. Hinzu kommen 1.500 Mercedes-Benz Lkw und Busse sowie über 1.000 FCCC Fahrzeuge mit Erdgasantrieb.

Die weltweit größte Flotte umweltfreundlicher Nutzfahrzeuge wird also von Daimler-Kunden gefahren. Mit der Initiative "Shaping Future Transportation" verfolgt Daimler das Ziel, sein langfristiges Engagement für nachhaltige, umweltfreundliche Nutzfahrzeugtechnologien weiter zu verstärken.

Weitere Informationen von Daimler:www.media.daimler.com.
Diese Pressemitteilung posten:

Daimler AG

Die Daimler AG, Stuttgart, mit ihren Geschäften Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Daimler Financial Services sowie Mercedes-Benz Vans und Daimler Buses ist ein weltweit führender Anbieter von Premium-Pkw und der größte Hersteller von Nutzfahrzeugen. Daimler Financial Services bietet ein umfassendes Finanzdienstleistungsangebot mit Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement. Daimler vertreibt seine Produkte in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils seit 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus betrachtet es Daimler als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden und die Mobilität der Zukunft sicher und nachhaltig zu gestalten - mit bahnbrechenden Technologien und hochwertigen Produkten. Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Automobilmarke der Welt, die Marken smart, AMG, Maybach, Freightliner, Sterling, Western Star, Mitsubishi Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt, New York und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2007 setzte der Konzern mit mehr als 270.000 Mitarbeitern 2,1 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 99,4 Mrd. EUR, das EBIT erreichte 8,7 Mrd. EUR. Als Unternehmen mit Anspruch auf Spitzenleistung strebt Daimler nachhaltiges Wachstum und Profitabilität auf dem Niveau der Branchenbesten an.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer