Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 41491

Martin Jäger übernimmt Leitung des Bereichs Global External Affairs and Public Policy

(lifePR) (Stuttgart, ) Der Vorstand der Daimler AG hat Martin Jäger (43) zum neuen Leiter des Bereichs Global External Affairs and Public Policy ernannt. Jäger, derzeit Sprecher des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland in Berlin, wird Nachfolger von Robert G.

Liberatore, der Ende März aus dem Konzern ausgeschieden ist. Martin Jäger wird seine neue Aufgabe zum 1.09.2008 übernehmen und in dieser Funktion für die weltweiten Beziehungen des Unternehmens zu Regierungen und zu politischen und zivilgesellschaftlichen Organisationen verantwortlich sein. Jäger berichtet an den Daimler- Vorstandsvorsitzenden Dr. Dieter Zetsche.

Jäger begann seine Karriere als freier Journalist. Nach dem Studium der Ethnologie, Philosophie und Politikwissenschaften war er seit 1994 in verschiedenen Funktionen für das Auswärtige Amt tätig, unter anderem in der europapolitischen Abteilung, als Redenschreiber des Bundesministers und als Leiter des Kulturreferats der deutschen Botschaft in Prag. Ab 2004 war er für die Pressearbeit des Chefs des Bundeskanzleramts verantwortlich. Seit 2005 ist er Sprecher des Auswärtigen Amts und des Bundesaußenministers.

Nach dem Ausscheiden Liberatores hat Dr. Dieter Spöri, Leiter der Konzernrepräsentanz für Bundesangelegenheiten in Berlin, die Leitung des Bereichs Global External Affairs and Public Policy kommissarisch übernommen.

Einen Lebenslauf und ein Foto von Martin Jäger finden Sie im Internet unter:
http://www2.daimler.com/...
Diese Pressemitteilung posten:

Daimler AG

Die Daimler AG, Stuttgart, mit ihren Geschäften Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Daimler Financial Services sowie Mercedes-Benz Vans und Daimler Buses ist ein weltweit führender Anbieter von Premium-Pkw und der größte Hersteller von Nutzfahrzeugen. Daimler Financial Services bietet ein umfassendes Finanzdienstleistungsangebot mit Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement. Daimler vertreibt seine Produkte in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils seit 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus betrachtet es Daimler als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden und die Mobilität der Zukunft sicher und nachhaltig zu gestalten - mit bahnbrechenden Technologien und hochwertigen Produkten. Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Automobilmarke der Welt, die Marken smart, AMG, Maybach, Freightliner, Sterling, Western Star, Mitsubishi Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt, New York und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2007 setzte der Konzern mit mehr als 270.000 Mitarbeitern 2,1 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 99,4 Mrd. EUR, das EBIT erreichte 8,7 Mrd. EUR. Als Unternehmen mit Anspruch auf Spitzenleistung strebt Daimler nachhaltiges Wachstum und Profitabilität auf dem Niveau der Branchenbesten an.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer