Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 341555

"MERCEDES DRIVE THRU": Die Food-Künstler Bompas & Parr kreieren einzigartiges kulinarisches Spektakel

Nächste Station der Avant/Garde Diaries von Mercedes-Benz ist London

(lifePR) (London, ) Das digitale Interviewmagazin The Avant/Garde Diaries lädt vom 13. bis 16. September 2012 zu einem interdisziplinären Art- und Dining-Erlebnis in London ein. Das mehrtägige Festival wird von den international bekannten Food-Künstlern Sam Bompas und Harry Parr kuratiert. Die beiden Briten gestalten in der Lobby des alten Selfridge Hotels an der Oxford Street (Mayfair) ein temporäres, befahrbares Restaurant - den "MERCEDES DRIVE THRU". Gemeinsam mit dem britischen Multimedia-Kollektiv Jason Bruges Studio präsentieren sie eine spektakuläre Mischung aus Food- und Lichtkunst, die den Genuss eines Dinners im Auto zu einer ganz besonders sinnlichen Erfahrung macht.

"Das Projekt The Avant/Garde Diaries erlaubt den größten kreativen Köpfen unserer Zeit, sich zusammenzufinden. Avantgardisten aus den verschiedensten Bereichen kreieren neue Ideen, die inspirieren und faszinieren", sagt Sam Bompas, Mitbegründer von Bompas & Parr. "Mercedes ist eine Marke mit hohem Qualitätsanspruch und die Ästhetik des Mercedes-Designs ist eine große Inspiration für uns. Wir kreieren luxuriöse Speisen, Mercedes produziert luxuriöse Autos - gemeinsam den besten Drive Thru der Welt zu kreieren, ist daher eine naheliegende Idee für eine außergewöhnliche Kooperation."

Im "MERCEDES DRIVE THRU" können die Gäste mit dem Auto die lange Durchfahrt eines verlassenen Hotels mitten in London passieren und - begleitet von einer spektakulären Lichtshow - ihre Bestellung aufgeben, bevor diese von speziell eingekleideten Service-Kräften auf Rollerblades direkt ans Auto serviert wird. Durch die Interaktion von Essen, Licht und der einzigartigen Restaurantgestaltung wird dem Autofahrer ein neues, interaktives und unvergessliches Dining-Erlebnis geboten. Der "MERCEDES DRIVE THRU" will so auf performative, experimentelle und gustatorische Weise die Lebenswelt Auto neu erkunden und gleichzeitig die Gäste mit exquisiten und provokanten Köstlichkeiten verwöhnen. "Das Menu und das gesamte Design des Drive Thru sind inspiriert durch alle physikalischen und psychologischen Dimensionen eines Autos", so Sam Bompas.

Künstlerische Inszenierung der neuen A-Klasse

Ein besonderer Höhepunkt im Restaurant ist die künstlerische Inszenierung der neuen A-Klasse, die am 15. September 2012 auf den Markt kommt. Mit einer Installation aus sich ständig bewegenden Lichtspuren bringen Bompas & Parr und die Interaction-Designer des Jason Bruges Studios das dynamische Design des neuen kompakten Mercedes-Sportlers eindrucksvoll zur Geltung.

"Mit ihrem hochemotionalen und progressiven Design wird die neue A-Klasse den eintönigen Trend im Kompaktwagensegment beenden. Diesen neuen Pulsschlag in der Mobilität verdeutlicht die Lichtinszenierung auf beeindruckende Weise", so Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars. "Der Besucher wird animiert, das Neue zu entdecken. Und genau das ist das Ziel der Avant/Garde Diaries. Mit ihnen hat Mercedes-Benz 2011 eine kreative Plattform für junge Zielgruppen geschaffen, auf der sie gesellschafts- und zeitrelevante Themen rund um Kunst, Mode, Musik, Innovationen, Trend, Kultur und Automobil erleben und diskutieren können. Es geht darum, Bestehendes zu hinterfragen und ungeahnte Synergien freizusetzen."

Avantgarde der Künstler im Dialog mit der Öffentlichkeit

Bei den Avant/Garde Diaries-Festivals, die in verschiedenen Metropolen der Welt Station machen, trifft sich die internationale Avantgarde der Künstler und Trendsetter unter dem Kuratorium eines visionären Vordenkers, um ihre Sicht auf die Welt von heute und morgen darzustellen und sich darüber mit Experten sowie der Öffentlichkeit auszutauschen. Der Modedesigner Raf Simons kuratierte im Juli 2011 das Kick-Off-Event in Berlin. Künstler wie Peter Saville, Konstantin Grcic oder DJ Hell begleiteten das Festival künstlerisch und musikalisch. Die Fortsetzung dieser sogenannten "Transmission"-Serie fand im Frühjahr 2012 unter dem Kuratorium von Mike D, Mitbegründer der Hip-Hop-Band Beastie Boys, im The Geffen Contemporary at MOCA in Los Angeles statt. Internationale Künstler und Musiker wie Santigold, Tom Sachs, James Murphy, Ben Jones und Diplo nahmen an dem 17-tägigen Event teil, das mehr als 30.000 Besucher anzog.

Die Basis für die Festivals bildet ein digitales Interviewmagazin, das unter www.theavantgardediaries.com außergewöhnliche Menschen und Ideen präsentiert. Im Fokus der Video-Interviews steht der Versuch, durch die Augen der Akteure einen Einblick in ihre Tätigkeiten und Leidenschaften zu gewinnen. Das Ergebnis dieser Herangehensweise ist ein Kompendium von subjektiven Perspektiven, die neuartige Denkweisen und Inspirationsquellen erschließen. Bisher wurden zum Beispiel das Model Rico the Zombie, der Skateboarder Kilian Martin, der MoCA-Direktor Jeffrey Deitch oder der Klippenspringer Orlando Duque portraitiert. Darüber hinaus berichtet das Magazin ausführlich über die weltweit stattfindenden Festivals.

Die Kuratoren und Künstler der Avant/Garde Diaries in London

Sam Bompas und Harry Parr sind zwei britische Food-Künstler, die sich seit ihrer Kindheit kennen. Gemeinsam gründeten sie 2007 das Kollektiv "Jellymongers", das mittlerweile zu einem zehnköpfigen Team herangewachsen ist. Köche, spezialisierte Techniker und Architekten gehören ebenso dazu wie Grafikdesigner und Event-Manager. Zusammen experimentieren, entwickeln und produzieren sie neue Projekte, Kunstwerke, Ausstellungen sowie "Götterspeisen". Zusätzlich zu den in Eigenregie realisierten Projekten bringen Bompas & Parr unterschiedliche Spezialisten zusammen, um mit Kuratoren, Kulturexperten und Wissenschaftlern zu kooperieren.

Ihre Kreationen schlagen immer wieder Brücken zwischen Kunst, Performance und Feinkost. Durch ihren grenzenlosen Ideenreichtum haben sich die "Jellymongers" ein herausragendes Profil erarbeitet, das dem Event "THE AVANT/GARDE DIARIES LONDON - MERCEDES DRIVE THRU" eine besondere Geschmacksnote verleihen wird.

Der Fokus des Jason Bruges Studios liegt auf der Kreation von interaktiven, digitalen Räumen, die anregen und faszinieren. Insbesondere die Lichtinstallationen werden mit großem Einfallsreichtum sowie außergewöhnlichen Materialien und Technologien kreiert. Ziel der interaktiven Kunstwerke ist die Erkundung der Wechselwirkung zwischen Öffentlichkeit und Objekt. Die Projekte des Jason Bruges Studios korrespondieren perfekt mit ihrer jeweiligen Umgebung und werden mit einer minimalen ökologischen Belastung ausgeführt. Zudem verbessert das Studio kontinuierlich die Entwicklung von nachhaltiger Kunst und Design im Kontext von Umweltwissenschaften und technologischen Innovationen.

Öffnungszeiten des Mercedes Drive Thru:

Freitag, 14. September 12.00 - 22.00 Uhr
Samstag, 15. September 12.00 - 22.00 Uhr
Sonntag, 16. September 12.00 - 18.00 Uhr

Weitere Informationen zu Ticketvorverkauf und Tischreservierung unter www.theavantgardediaries.com

Weitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internet verfügbar:
www.media.daimler.com und www.mercedes-benz.com

Weitere Information zu den Avant/Garde Diaries finden Sie im Interviewmagazin unter www.theavantgardediaries.com
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer