Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 48280

Dieter Spöri beendet seine Tätigkeit für die Daimler AG

Langjähriger Leiter der Konzernrepräsentanz in Berlin wechselt zum 1.9.2008 zu PMC

(lifePR) (Stuttgart/Berlin, ) Dr. Dieter Spöri (65), Leiter der Konzernrepräsentanz für Bundesangelegenheiten in Berlin, wird seine Tätigkeit für die Daimler AG zum 1. September 2008 beenden, um als Generalbevollmächtigter und Gesellschafter zur Beratungsfirma PMC International AG zu wechseln.

Nach langjähriger Erfahrung als Bundestagsabgeordneter sowie Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident des Landes Baden- Württemberg war Dieter Spöri nahezu 10 Jahre für die Daimler AG tätig. 1999 baute er für Daimler die Konzernrepräsentanz für Bundesangelegenheiten in der neuen Bundeshauptstadt Berlin auf, die er bis zu seinem Wechsel weiter leiten wird. Zusätzlich hat Spöri seit Frühjahr dieses Jahres kommissarisch die Leitung des Bereichs "Global External Affairs und Public Policy" übernommen und wird diese Aufgabe bis zum 1. September 2008 fortsetzen. Zuvor war er bereits in der Consultingbranche tätig und wird nunmehr in seiner neuen Funktion bei PMC International den Bereich Public Sector von Berlin aus national und international vertreten.

Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, dankte Dieter Spöri dafür, dass er die Daimler AG fast zehn Jahre mit seinem hohen Ansehen erfolgreich und stilsicher in allen Fragen der Bundespolitik vertreten habe. Zetsche: "Dieter Spöri und sein Team haben durch ihre Arbeit in Berlin einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, dass Daimler in der Bundesregierung, in den Bundestagsfraktionen und bei Parteien und Verbänden einen hervorragenden Ruf genießt."

Dieter Spöri: "Ich freue mich darauf, dass ich nach einer ungemein spannenden Zeit bei Daimler noch einmal eine neue unternehmerische Herausforderung in Berlin übernehmen werde".

Vom 1. September 2008 an wird Martin Jäger neben seiner Funktion als neuer Leiter von Global External Affairs und Public Policy bis auf weiteres auch die Leitung der Konzernrepräsentanz für Bundesangelegenheiten in Berlin übernehmen.

Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar: www.media.daimler.com
Diese Pressemitteilung posten:

Daimler AG

Die Daimler AG, Stuttgart, mit ihren Geschäften Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Daimler Financial Services sowie Mercedes-Benz Vans und Daimler Buses ist ein weltweit führender Anbieter von Premium-Pkw und der größte Hersteller von Nutzfahrzeugen. Daimler Financial Services bietet ein umfassendes Finanzdienstleistungsangebot mit Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement. Daimler vertreibt seine Produkte in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils seit 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus betrachtet es Daimler als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden und die Mobilität der Zukunft sicher und nachhaltig zu gestalten - mit bahnbrechenden Technologien und hochwertigen Produkten. Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Automobilmarke der Welt, die Marken smart, AMG, Maybach, Freightliner, Sterling, Western Star, Mitsubishi Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt, New York und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2007 setzte der Konzern mit mehr als 270.000 Mitarbeitern 2,1 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 99,4 Mrd. EUR, das EBIT erreichte 8,7 Mrd. EUR. Als Unternehmen mit Anspruch auf Spitzenleistung strebt Daimler nachhaltiges Wachstum und Profitabilität auf dem Niveau der Branchenbesten an.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer