Samstag, 25. Oktober 2014


  • Pressemitteilung BoxID 301742

Daimler und BYD stellen Elektrofahrzeug-Marke DENZA vor

(lifePR) (Shenzhen, China/Stuttgart, ) Neues Elektrofahrzeug in China für den dortigen Markt entwickelt Mit Markennamen "DENZA" verbinden die Chinesen moderne, saubere Technologie, Kraft und Dynamik Fließende Form des blauen DENZA Logos steht für Umweltfreundlichkeit und Zusammenarbeit der Partner Konzeptfahrzeug wird auf der Auto China 2012 vorgestellt

BYD Daimler New Technology Co. Ltd. (BDNT), das 50:50 Joint Venture von Daimler und dem chinesischen Batterie- und Fahrzeughersteller BYD, entwickelt ein batterieelektrisches Fahrzeug, das unter dem Markennamen DENZA auf den Markt kommt. BDNT stellte die neue Marke heute in Shenzhen auf der Veranstaltung "EV - The Future" offiziell vor.

Die Einführung der Marke DENZA ist der jüngste Meilenstein der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Daimler und BYD. Nach Unterzeichnung des BDNT-Joint-Venture-Vertrags im Mai 2010 und der Erteilung der Geschäftslizenz durch die chinesischen Behörden im März 2011 liegt die Entwicklung exakt im Zeitplan.

"Die spannende neue Marke DENZA ist ein weithin sichtbares Gütesiegel für das moderne Design und die fortschrittliche Technologie dieses innovativen Fahrzeugs, die bei den Kunden hier in China mit Sicherheit sehr gut ankommen wird", sagte Ulrich Walker, Chairman & CEO Daimler Northeast Asia und Vorsitzender des BDNT-Direktoriums (Board of Directors). "Mit ihren Zukunftsvisionen übernehmen BYD und Daimler seit jeher die Pionierrolle bei der Entwicklung nachhaltiger Mobilität und neuen Technologien. In China sind wir Vorreiter und haben als erstes Unternehmen ein Joint Venture zur Entwicklung eines reinen Elektrofahrzeugs gegründet. Wie der heutige Meilenstein zeigt, kommen wir auf diesem Weg schnell voran."

"Wir sind sehr zufrieden mit den Fortschritten bei der Entwicklung des neuen Elektrofahrzeugs. Die Marke DENZA hat dieses Fahrzeug nun zum Leben erweckt", sagte Wang Chuanfu, Vorstandschef und Präsident von BYD und Mitglied des BDNT-Direktoriums (Board of Directors). "Wir haben in Daimler den idealen Partner gefunden. BYD steuert seine Erfahrung in der Batterietechnologie und mit elektrischen Antriebssystemen bei und hat schon viele Elektrofahrzeuge auf Chinas Straßen gebracht. Daimler blickt auf über 125 Jahre Erfahrung im Automobilbau zurück. Das Unternehmen bringt seine Kompetenz bei der Entwicklung von Premiumfahrzeugen sowie sein Know-how hinsichtlich Fahrzeugarchitektur und Sicherheitsausstattung von Elektrofahrzeugen ein. Damit ist DENZA auf dem richtigen Weg, Vorreiter bei Elektrofahrzeugen in China zu werden."

Der Markenname DENZA und das Logo wurden sehr sorgfältig ausgewählt, um ganz konkrete Attribute zu transportieren. Der in erster Linie für chinesische Kunden entwickelte Name DENZA leitet seine Bedeutung aus den chinesischen Schriftzeichen 腾势 (téng shì) ab, die für "wachsende Kraft und Dynamik" stehen. DENZA will sowohl bei den Fahrzeugeigenschaften als auch bei der Entwicklungsgeschwindigkeit im Segment der Elektrofahrzeuge führend sein. Im Englischen ist DENZA ebenfalls ein einprägsamer Markenname, der bislang nicht mit Assoziationen verknüpft ist.

Das Logo setzt auf fließende Formen. Es besteht aus zwei Händen, die einen sich in der Mitte befindenden Wassertropfen umschließen. Der blaue Wassertropfen steht für die Umweltfreundlichkeit des Elektrofahrzeugs. Gleichzeitig symbolisiert Blau auch die moderne Technologie und steht für eine vielversprechende Zukunft. Die geschwungenen Linien zu beiden Seiten des Wassertropfens repräsentieren die Hände der beiden Partner, die sich im Rahmen des Joint Ventures gegenseitig unterstützen und auch beim Umweltschutz eng zusammenarbeiten.

Das DENZA Konzeptfahrzeug wird der Öffentlichkeit erstmals im April auf der Automobilmesse Auto China in Peking vorgestellt. Die ersten Fahrzeuge der Marke DENZA sollen 2013 vom Band rollen. Das schnelle Wirtschaftswachstum, die zunehmende Urbanisierung, die Offenheit der Verbraucher und die Förderung durch die Politik machen China zu einem der Länder mit höchstem Potenzial für die Expansion von Elektromobilität.

Über das Joint Venture BDNT

Im Jahr 2010 haben Daimler und BYD den Vertrag zur Gründung des 50:50 Forschungs- und Entwicklungs-Joint Ventures "Shenzhen BYD Daimler New Technology Co. Ltd." (BDNT) abgeschlossen, um in China ein Elektrofahrzeug für den dortigen Markt zu entwickeln. Nur wenige Monate später erhielt BDNT die Genehmigung der chinesischen Behörden für seine Geschäftstätigkeit Ende Februar 2011. Das Fahrzeug wird unter der neuen, gemeinsam etablierten Marke DENZA des Joint Ventures vertrieben.

Elektrofahrzeuge sind besonders für den Einsatz im Stadtverkehr geeignet. China hat mit seinen zahlreichen Metropolregionen das Potenzial, sich zu einem der weltweit größten Märkte für Null-Emissions-Fahrzeuge zu entwickeln. Daimler und BYD wollen an diesem Wachstum der Elektromobilität in China teilhaben und es mit dem Joint Venture BDNT gleichzeitig noch weiter vorantreiben.

Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar: www.media.daimler.com, www.daimler.com und www.denza.com

Dieses Dokument enthält vorausschauende Aussagen zu unserer aktuellen Einschätzung zukünftiger Vorgänge. Wörter wie »antizipieren«, »annehmen«, »glauben«, »einschätzen«, »erwarten«, »beabsichtigen«, »können/könnten«, »planen«, »projizieren«, »sollten« und ähnliche Begriffe kennzeichnen solche vorausschauenden Aussagen. Diese Aussagen sind einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Einige Beispiele hierfür sind eine ungünstige Entwicklung der weltwirtschaftlichen Situation, insbesondere ein Rückgang der Nachfrage in unseren wichtigsten Absatzmärkten, eine Verschärfung der Staatsschuldenkrise in der Eurozone, eine Verschlechterung unserer Refinanzierungsmöglichkeiten an den Kredit- und Finanzmärkten, unabwendbare Ereignisse höherer Gewalt wie beispielsweise Naturkatastrophen, Terrorakte, politische Unruhen, Industrieunfälle und deren Folgewirkungen auf unsere Verkaufs-, Einkaufs-, Produktions- oder Finanzierungsaktivitäten, Veränderungen der Wechselkurse, eine Veränderung des Konsumverhaltens in Richtung kleinerer und weniger gewinnbringender Fahrzeuge oder ein möglicher Akzeptanzverlust unserer Produkte und Dienstleistungen mit der Folge einer Beeinträchtigung bei der Durchsetzung von Preisen und bei der Auslastung von Produktionskapazitäten, Preiserhöhungen bei Kraftstoffen und Rohstoffen, Unterbrechungen der Produktion aufgrund von Materialengpässen, Belegschaftsstreiks oder Lieferanteninsolvenzen, ein Rückgang der Wiederverkaufspreise von Gebrauchtfahrzeugen, die erfolgreiche Umsetzung von Kostenreduzierungs- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen, die Geschäftsaussichten der Gesellschaften, an denen wir bedeutende Beteiligungen halten, insbesondere EADS, die erfolgreiche Umsetzung strategischer Kooperationen und Joint Ventures, die Änderungen von Gesetzen, Bestimmungen und behördlichen Richtlinien, insbesondere soweit sie Fahrzeugemission, Kraftstoffverbrauch und Sicherheit betreffen, sowie der Abschluss laufender behördlicher Untersuchungen und der Ausgang anhängiger oder drohender künftiger rechtlicher Verfahren und weitere Risiken und Unwägbarkeiten, von denen einige im aktuellen Geschäftsbericht von Daimler unter der Überschrift »Risikobericht« beschrieben sind. Sollte einer dieser Unsicherheitsfaktoren oder Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich die den vorausschauenden Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen. Wir haben weder die Absicht noch übernehmen wir eine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen laufend zu aktualisieren, da diese ausschließlich auf den Umständen am Tag der Veröffentlichung basieren.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die Daimler AG

Die Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienstleistungen an.Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimler auch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern. Daimler investiert seit Jahren konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe mit dem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Neben Hybridfahrzeugen bietet Daimler dadurch die breiteste Palette an lokal emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie und Brennstoffzelle. Denn Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium-Automobilmarke der Welt, die Marken smart, Maybach, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2011 setzte der Konzern mit mehr als 271.000 Mitarbeitern 2,1 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 106,5 Mrd. €, das EBIT betrug 8,8 Mrd. €.









Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer