Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136429

Daimler erhält zum dritten Mal in Folge den "Unternehmenspreis Gesundheit"

(lifePR) (Stuttgart, ) .
- BKK Bundesverband und Europäische Kommission zeichnen Unternehmen für vorbildliche betriebliche Gesundheitsförderung aus
- Vorbildliche Gefährdungsanalyse mit Universität Heidelberg entwickelt
- Bereits im November Auszeichnung mit dem "Corporate Health Award 2009"

Die Daimler AG ist gestern in Köln zum dritten Mal in Folge mit dem "Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit" ausgezeichnet worden. Dr. Helmut Schmidt, Leiter Gesundheitsmanagement und Arbeitsschutz, und Ursula Spellenberg, Leiterin Gesundheitsmanagement- und Arbeitsschutzpolitik der Daimler AG, nahmen den Preis im Rahmen der BKK-Tagung "Wettbewerbsvorteil Gesundheit" entgegen. "Wir freuen uns, dass wir die Jury erneut von der Innovationskraft und Leistungsfähigkeit unseres Gesundheitsmanagements überzeugen konnten", so die Preisträger.

Der "Unternehmenspreis Gesundheit" geht zurück auf die europäische Kampagne "Move Europe", an der sich seit Anfang 2007 rund 1000 Betriebe und öffentliche Verwaltungen aus ganz Deutschland beteiligt haben. Die Kampagne wird seit 2009 unter dem Motto "Mensch und Arbeit im Einklang. Move Europe" fortgeführt und konzentriert sich für zwei Jahre auf die Förderung psychischer Gesundheit.

Die Daimler AG hat in Kooperation mit der Universität Heidelberg an allen deutschen Standorten ein Verfahren entwickelt und eingeführt, mit dem die Arbeitsbedingungen in Hinblick auf psychische Belastungen analysiert werden. Die Ergebnisse sollen genutzt werden, um den Arbeits- und Gesundheitsschutz im Unternehmen weiter zu verbessern. Außerdem lobte die Jury das Angebot an Seminaren zum Thema "Work-Life-Balance" und die psychosoziale Sprechstunde, in der Führungskräfte Beratung zum Umgang mit psychosozialen Krisen und Konflikten erhalten.

Bereits Anfang November wurde das Gesundheitsmanagement von Daimler mit dem "Corporate Health Award 2009" ausgezeichnet. Der Preis ist eine gemeinnützige Initiative von Handelsblatt, TÜV Süd Life Service und EuPD Research unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Mit ihm werden Unternehmen ausgezeichnet, die sich nachweislich in besonders vorbildlicher Art und Weise für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter einsetzen und ein nachhaltiges Personalmanagement betreiben. "Daimler erhält den Preis aufgrund des ganzheitlichen Ansatzes im betrieblichen Gesundheitsmanagement und des wissenschaftlich evaluierten Leistungsangebotes", hieß es in der Begründung der Jury.

Wilfried Porth, Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Daimler AG: "Wir sind sehr stolz auf die jüngsten Auszeichnungen für unser Gesundheitsmanagement. Mit unseren vielseitigen und erstklassigen Angeboten schaffen wir die Voraussetzung zum Erhalt und zur Verbesserung der Gesundheit der Belegschaft. Von der persönlichen Gesundheit profitiert jeder - im Beruf und im Privaten."

Im Bereich "Health & Safety" sind bei Daimler unternehmensweit alle Gesundheitsaktivitäten gebündelt. Schwerpunktthemen sind dabei Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit, betriebliche Gesundheitsförderung, Ergonomie, Integrationsmanagment und Sozialberatung.

Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar: www.media.daimler.com
Diese Pressemitteilung posten:

Daimler AG

Die Daimler AG, Stuttgart, mit ihren Geschäften Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services ist ein weltweit führender Anbieter von Premium-Pkw und Weltmarktführer bei schweren und mittelschweren Lkw sowie bei Bussen. Daimler Financial Services bietet ein umfassendes Finanzdienstleistungsangebot mit Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement.

Daimler vertreibt seine Produkte in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils seit 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus betrachtet es Daimler als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden und die Mobilität der Zukunft sicher und nachhaltig zu gestalten - mit bahnbrechenden Technologien und hochwertigen Produkten. Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Automobilmarke der Welt, die Marken smart, AMG, Maybach, Freightliner, Western Star, Mitsubishi Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt, New York und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2008 setzte der Konzern mit mehr als 270.000 Mitarbeitern 2,1 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 95,9 Mrd. EUR, das EBIT erreichte 2,7 Mrd. EUR. Als Unternehmen mit Anspruch auf Spitzenleistung strebt Daimler nachhaltiges Wachstum und Profitabilität auf dem Niveau der Branchenbesten an.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer