Freitag, 19. Dezember 2014


  • Pressemitteilung BoxID 294166

"A" wie Angriff: Neue A-Klasse erhöht den Pulsschlag im Kompaktsegment

Genfer Auto-Salon 2012: Mercedes-Modelloffensive mit acht Neuheiten

(lifePR) (Stuttgart, ) Auf dem 82. Genfer Auto-Salon präsentiert Mercedes-Benz eine dynamische und effiziente Verstärkung für die laufende Modelloffensive: acht Neuheiten in vier verschiedenen Fahrzeugklassen. Im Mittelpunkt des heutigen Messeauftritts stand die Weltpremiere der neuen A-Klasse. Der Mercedes-Sportler im Kompaktsegment ist cool und "grün" - emotional im Design, dynamisch im Antritt mit bis zu 155 kW (211 PS) Leistung und hocheffizient mit Emissionswerten ab 99 g CO2/km. Darüber hinaus integriert Mercedes-Benz bei der A-Klasse als weltweit erster Automobilhersteller das iPhone® vollständig in das Bedien- und Anzeigekonzept eines Fahrzeugs. Weltpremiere hatte in Genf auch der neue SL 63 AMG, der im Vergleich zu seinem Vorgänger deutlich mehr Fahrdynamik bei 30 Prozent weniger Verbrauch bietet. Europapremiere feierten der ebenfalls neue Serien-SL sowie der neue E 300 BlueTEC HYBRID. Das sparsamste Oberklassemodell der Welt begnügt sich mit 4,2 Liter Diesel pro 100 km (109 g CO2/ km).

"Die A-Klasse ist ein klares Statement zur neuen Dynamik von Mercedes-Benz", so Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars. "Zusammen mit der erfolgreichen neuen B-Klasse und drei weiteren Modellvarianten auf Basis dieser Fahrzeugarchitektur wird sie ein wichtiger Treiber unserer Wachstumsstrategie 'Mercedes-Benz 2020' sein. Allein für die A-Klasse erwarten wir eine Eroberungsrate von mehr als 50 Prozent. Deshalb sagen wir: Das 'A' steht jetzt für Angriff."

Ein erstes Bild von der neuen A-Klasse konnten sich Vertreter der internationalen Presse bereits am Vorabend des Genfer Auto-Salons machen: Im Rahmen einer exklusiven Präsentation stellte Dr. Dieter Zetsche den Mercedes-Sportler im Kompaktsegment vor. Den ersten "Pulsschlag einer neuen Generation" erlebten unter anderem auch Deutschlands Nationaltrainer Joachim Löw und Teamchef Oliver Bierhoff sowie die Nationalspieler Benedikt Höwedes und Mario Götze live mit.

Dynamik signalisiert die neue A-Klasse schon auf den ersten Blick: Sie duckt sich bis zu 18 Zentimeter tiefer auf die Straße als der Vorgänger. Die mit dem "Concept A-CLASS" vorgestellte und weltweit enthusiastisch begrüßte radikale Formensprache wurde konsequent in die Serie umgesetzt: Mit einer Neuinterpretation des klassischen Two-Box-Designs schufen die Mercedes-Designer ein emotionales Exterieur mit sehr sportlichem Charakter. Dabei setzt die A-Klasse mit einem cW-Wert ab 0,26 einen neuen Bestwert in ihrer Klasse.

Exzellente Wertanmutung im Innenraum und volle iPhone®-Integration

Im Interieur setzt sich das sportliche Erscheinungsbild fort. Hinzu kommt eine in diesem Fahrzeugsegment einmalige Wertanmutung. Maßstäbe setzt auch das Bedienkonzept mit voll integriertem Smartphone. Mit dem "Drive Kit Plus für das iPhone®" und einem eigens von Daimler entwickelten App-Konzept, das den "Digital DriveStyle" ins Fahrzeug holt, hat der Fahrer Zugriff auf die wesentlichen Inhalte seines iPhone®. Damit können alle Fähigkeiten des Smartphones erstmal auch im Fahrzeug komfortabel und sicher genutzt werden.

Sämtliche Funktionen der iPhone®-Integration können bereits mit dem Einstiegsgerät Audio 20 genutzt werden und sind ab Sommer auch für zahlreiche andere Mercedes-Benz Modelle verfügbar. Darüber hinaus wird Mercedes-Benz in Kürze die Nutzung von Smartphones mit anderen Betriebssystemen im Auto ermöglichen.

Neue Benzin- und Dieselmotoren mit vorbildlicher Effizienz

Ein breites Angebot an Otto- und Dieselmotoren erfüllt jeden Leistungswunsch und markiert gleichzeitig den aktuellen Stand der Technik bei der Effizienz: Erstmals wird ein Mercedes-Benz mit Verbrennungsmotor nur 99 g CO2 pro Kilometer emittieren. Das Leistungsspektrum reicht von 80 kW (109 PS) beim Einstiegs-Diesel bis hin zu 155 kW (211 PS) im neuen 2,0-Liter-Benziner. Mit der CAMTRONIC führt Mercedes-Benz eine Innovation beim 1,6-Liter-Benzinmotor ein: Durch die Verstellung des Ventilhubs auf der Einlassseite wird die Frischgasmenge im Teillastbereich begrenzt und der Verbrauch gesenkt. Alle sechs Motoren verfügen serienmäßig über Direkteinspritzung und ECO Start-Stopp-Funktion. Auf Wunsch können sie mit der Doppelkupplungs-Automatik 7G-DCT kombiniert werden.

Die neue A-Klasse: Vorbildlich bei Dynamik und Sicherheit

Gleichzeitig unterstreicht die A-Klasse eindrucksvoll, dass Sicherheit bei Mercedes-Benz keine Preisfrage ist: Das radargestützte Assistenzsystem COLLISION PREVENTION ASSIST und der ATTENTION ASSIST sind serienmäßig an Bord. Auf Wunsch sind zusätzliche, aus den größeren Mercedes-Baureihen bekannte Sicherheitsfeatures erstmals für die A-Klasse verfügbar, darunter PRE-SAFE®, DISTRONIC PLUS sowie der Totwinkel-, Spurhalte- und Geschwindigkeitslimit-Assistent.

Hohe aktive Fahrsicherheit und eine bisher unerreichte Fahrdynamik garantiert das aufwendig konstruierte Fahrwerk. Die dynamischste Version der Baureihe ist die A-Klasse Sport engineered by AMG, bei dem die optische Verwandtschaft mit dem Concept A-CLASS dank neuem Diamantgrill besonders deutlich wird.

E 300 BlueTEC HYBRID: Das sparsamste Oberklasse-Automobil der Welt

Mit dem E-Klasse Diesel-Hybrid schlägt Mercedes-Benz ein neues Kapitel im Kernsegment der Marke auf und setzt dabei Maßstäbe für Business-Fahrzeuge der Oberklasse: Der sowohl als Limousine als auch als T-Modell erhältliche E 300 BlueTEC HYBRID erzielt neue Rekordwerte bei der Effizienz. Das sparsamste Oberklasse-Modell der Welt glänzt mit vorbildlichen Verbrauchswerten (4,2 l/100 km) bei hoher Leistung: Der Vierzylinder-Diesel leistet 150 kW (204 PS) und entwickelt 500 Nm Drehmoment. Der Elektromotor entwickelt 20 kW und stellt 250 Nm bereit.

"Unser modularer Hybridantrieb senkt den Verbrauch und steigert gleichzeitig Fahrspaß und Komfort", so Prof. Dr. Thomas Weber, Daimler-Vorstand für Konzernforschung und Leiter Mercedes-Benz Cars Entwicklung. "Außerdem ist das System so kompakt, dass es inklusive Batterie vollständig in den Motorraum passt. Deshalb gibt es bei uns keine Einschränkungen beim Raumangebot, weder im Innenraum noch im Kofferraum." Somit kann Mercedes-Benz als einziger Premium-Hersteller einen Kombi mit Hybridantrieb anbieten - den Lademeister unter den Hybriden.

Weltpremiere für einen Spitzensportler: Der neue SL 63 AMG

Mit einem Leistungsangebot von 395 kW (537 PS) bis 415 kW (564 PS) bietet der neue Mercedes-Benz SL 63 AMG perfekte Voraussetzungen für eine unvergleichliche Dynamik und ein einzigartig souveränes Fahrererlebnis. Die Neuauflage des High-Performance-Roadsters glänzt - wie die gesamte neue SL-Baureihe - durch konsequenten Leichtbau. Dank Vollaluminium-Rohbau und Kohlefaser-Heckdeckel sinkt das Gewicht des SL 63 AMG um 125 Kilogramm. Ein Plus an Performance bietet die Kombination aus weiter verfeinertem AMG Sportfahrwerk auf Basis Active Body Control, neuer AMG Sport-Parameterlenkung, AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage und AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe.

"Typisch für AMG haben wir bei der Topversion des SL wieder einige Pferde mehr eingespannt und damit die Basis für seine überlegene Fahrdynamik gelegt", so Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb & Marketing. "Gleichzeitig ist den Performance-Spezialisten in Affalterbach eine ebenso beeindruckende Effizienzsteigerung gelungen. Der neue SL 63 AMG erzielt einen Normverbrauch von nur 9,9 Liter auf 100 Kilometer, 4,2 Liter weniger als sein Vorgänger." Damit sinkt der Kraftstoffverbrauch der AMG-Version genauso wie bei der Serienmodell um rund 30 Prozent.

Effizienter Fahrspaß serienmäßig: Weitere C- und E-Klasse Neuheiten

Neben dem E 300 BlueTEC HYBRID bringt Mercedes-Benz noch zwei weitere Effizienz-Champions in der C- und E-Klasse auf den Markt. Zu den sparsamsten Autos seiner Klasse zählt der E 220 CDI BlueEFFICIENCY Edition, der ab März erhältlich ist. Dank Aerodynamik-Paket, elektrischer Servolenkung (EPS) und längerer Hinterachs-Übersetzung verbraucht das 125 kW (170 PS) starke Oberklassemodell 4,5 Liter Diesel pro 100 km. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 119 g/km - zehn Gramm oder fast acht Prozent weniger als bisher. Parallel dazu kommt der C 180 BlueEFFICIENCY als neuer Einstiegs-Benziner der C-Klasse auf den Markt. Der 115 kW (156 PS) starke 1,6-Liter-Vierzylinder mit Turboaufladung verbraucht 5,8 l/100 km. Der CO2-Wert von 136 g/km stellt bei vergleichbarer Ausstattung eine Verbesse­rung um bis zu 21 g/km (ca. minus 1 l/100 km) gegenüber dem bisherigen C 180 dar.

C-Klasse Sport: Nie war die C-Klasse dynamischer

Mit den neuen Coupé-Modellen "Sport - engineered by AMG" sowie dem Sport-Paket AMG Plus ist die Auswahl an sportlichen Versionen in der C-Klasse so groß wie noch nie. Ausgesprochen dynamisch treten die neuen Coupé-Modelle C 250 Sport und C 250 CDI Sport an, bei deren Entwicklung die Performance-Spezialisten von AMG ebenfalls eingebunden waren. Beide Modelle bieten das optisch aufgewertete Sport-Paket AMG Plus. Für gesteigerten Fahrspaß sorgen unter anderem das AMG Sportfahrwerk, die direktere Sport-Parameterlenkung und die sportlichere Getriebeabstimmung im S- und M-Modus (in Verbindung mit 7-Gang-Automatik). Ab Juni 2012 sind die neuen Modelle erhältlich.

Weitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internet verfügbar: www.media.daimler.com und www.mercedes-benz.com
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer