Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 49388

7,5 Millionen Motoren im Mercedes-Benz Werk Mannheim

(lifePR) (Mannheim, ) .
- Jubiläumsmotor ist ein OM 501 mit BlueTec-Dieseltechnologie
- Motor kommt in Mercedes-Benz Lkw für die Spedition BORK

Der 7,5-millionste Motor lief heute im Mercedes-Benz Werk Mannheim vom Band. Hermann Doppler, Leiter der weltweiten Lkw- Motorenproduktion bei der Daimler AG, übergab symbolisch den Jubiläumsmotor an Wolfgang Bork, Geschäftsführer der Spedition BORK. Der Motor aus der Baureihe OM 501 mit BlueTec-Technologie wird in einen Mercedes-Benz Actros aus Wörther Produktion eingebaut. Er leistet 320 kW (440 PS) und erfüllt damit bereits jetzt die Kriterien der Abgasstufe Euro 5, die im September 2009 in Kraft tritt.

"Wir feiern heute nicht nur den 7,5-millionsten Lkw-Motor aus Mannheimer Produktion, sondern in diesem Jahr auch das 100jährige Bestehen des Mercedes- Benz Werks auf dem Waldhof. Umso mehr freut es mich, den Jubiläumsmotor an die Spedition Bork mit ihrer über 50jährigen Tradition übergeben zu können", so Hermann Doppler, Leiter der weltweiten Lkw-Motorenproduktion bei der Daimler AG, bei der Übergabe.

BlueTec auf Basis der SCR-Technologie (Selectiv Catalytic Reduction) ist eine technische Lösung zur Erfüllung der Euro 4- und Euro 5-Norm bei Nutzfahrzeugen und verbindet dies mit enormen Kraftstoffeinsparungen. Gegenüber der davor gültigen Euro 3-Vorschrift bedeutet dies mindestens 80 Prozent weniger Partikelemissionen und bis zu sechzig Prozent weniger Stickoxide im Abgas. Gleichzeitig verbrauchen Mercedes-Benz Lkw mit BlueTec-Motoren zwischen zwei und fünf Prozent weniger Sprit. Bei einer durchschnittlichen Laufleistung von 150.000 Kilometern im Fernverkehrseinsatz entspricht dies einer Einsparung von 1.500 bis 2.000 Liter Kraftstoff pro Jahr. Das bringt für Betreiber und für die Umwelt eine deutliche Entlastung.

"Ein eigener Fuhrpark verpflichtet. Aus diesem Grund setzen wir auf höchste Qualität und Zuverlässigkeit bei unseren Fahrzeugen. Die Motoren von Mercedes- Benz stehen darüber hinaus für größte Effizienz und Umweltfreundlichkeit", begründet Wolfgang Bork, Geschäftsführer der Spedition Bork, seine Wahl für Mercedes-Benz Lkw.

Die Spedition BORK wurde 1951 in Langgöns-Niederkleen gegründet. Heute leitet Wolfgang Bork das Familienunternehmen. Die Spedition fährt ausschließlich mit Mercedes-Benz Fahrzeugen und verfügt über 260 Sattelzugmaschinen, mehr als 400 Sattelauflieger und beschäftigt 400 Mitarbeiter.

Weitere Informationen von Mercedes-Benz, sowie ein Bild der Übergabe (Bild-Nr. 08 A 501) sind im Internet verfügbar: www.media.daimler.com
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer