Freitag, 09. Dezember 2016


Testergebnis bestätigt außerordentliche Kilometerleistung von Continental-Reifen

(lifePR) (Hanover, ) Ein in Zusammenarbeit mit einem unabhängigen Busunternehmen durchgeführter Vergleichstest hat ergeben, dass Continental-Reifen sich bis zu ihrem Tausch gegenüber Reifen einer anderen Premiummarke durch eine um 22% höhere Kilometerleistung auszeichnen.

Einer von sechs Scania-Luxus-Reisebussen des zwölf Fahrzeuge umfassenden Fuhrparks des Busunternehmens Commandery Coaches in Worcester wurde komplett mit Continental-Reifen ausgestattet. Ein identischer Bus wurde mit Pneus eines anderen namhaften Reifenherstellers bestückt. Danach wurden beide Busse sorgfältig überwacht.

Die anschließende Überprüfung der Busse ergab, dass die Continental-Reifen auf der Lenkachse nach 133.000 und die auf der Antriebsachse nach 205.000 gefahrenen Kilometern ausgetauscht werden mussten. Das entspricht einer Laufleistung aller sechs Reifen von 1.086.000 Kilometern.

Beim Vergleichsbus war ein Austausch der Vorderreifen nach 116.000 und der Hinterreifen nach 165.000 Kilometern erforderlich, womit deren Gesamtlaufleistung sich auf insgesamt 892.000 Kilometer belief.

Die oben aufgeführten Ergebnisse weisen in Anbetracht des niedrigeren Preises der Continental-Reifen auf ein beträchtliches Einsparpotenzial für diesen Betriebsposten hin. Darüber hinaus wurden auch andere Faktoren untersucht, darunter die Auswirkungen der Reifen auf den Kraftstoffverbrauch, auf die Geräuschentwicklung und auf das Straßen-Handling. Die Auswertungen dieser Untersuchungen bestätigen den positiven bzw. neutralen Effekt von Continental-Reifen.

Im Vorfeld des Vergleichstests galt es den genauen Einsatzzweck des Busses festzustellen, um anschließend den dafür geeignetsten Reifen aus der Continental-Produktpalette auszuwählen. Der Bus sollte vorwiegend für Langstreckenfahrten auf Autobahnen bei konstant hoher Geschwindigkeit eingesetzt werden, was in diesem Fall 100 km/h bedeutete (laut Gesetz sind in Großbritannien 112 km/h zulässig, aber ein interner Richtwert bei Commandery Coaches sieht maximal 100 km/h vor).

Unter Berücksichtigung dieses Einsatzprofils erschienen für die Vorderachse der Continental 315/80R22.5 HSL1 und für die Antriebsachse der HDL1 in Anbetracht ihrer Konzeption die perfekte Wahl.

Der Continental HSL1 zeichnet sich durch eine extrem breite Aufstandsfläche aus, die für eine gleichmäßige Abnutzung sorgt. Beides trägt zu einer hohen Kilometerleistung und einer guten Straßenlage bei. Lamellen in der Reifenschulter und eine speziell für Lenkachsen konzipierte Materialmischung gewährleisten eine optimale Lauftemperatur der Reifen und verringern dadurch den Kraftstoffverbrauch. Außerdem entsteht durch die sorgfältige Entwicklung des Längsrillenprofils nur ein niedriger Geräuschpegel.

Bis zum fälligen Reifentausch hatte der Scania von Commandery Coaches 133.000 Kilometer mit dem HSL1 zurückgelegt. Nach dem Austausch - gegen einen Reifen desselben Typs - wurden die Karkassen der gebrauchten Reifen einer genauen Prüfung unterzogen. Sie befanden sich in ausgezeichnetem Zustand. SkiTyres, der zuständige ContiNetwork-Vertriebspartner, nahm daher die Reifen zurück und räumte für sie einen Rabatt ein, der beim Kauf der neuen Reifen gutgeschrieben wurde.

Die Reifen des Typs HDL1 auf der Hinterachse mussten erst 70.000 Kilometer später, also nach einer beeindruckenden Laufleistung von 203.000 Kilometern, gegen Neureifen ausgetauscht werden. Der Heckantrieb der Scania-Busse erzeugt ein immenses Drehmoment, das sich negativ auf die Reifenabnutzung auswirken kann. Die ausgezeichneten Traktionseigenschaften des HDL1, insbesondere auf nasser Fahrbahn, minderten diesen unerwünschten Negativeffekt und hatten zudem eine positive Wirkung auf das Bremsverhalten. Beides kommt der Lebensdauer der Reifen zugute.

Für eine geringere Reifenabnutzung sorgte auch die Selbstreinigungsfunktion des HDL1, indem sie den Auswurf von störenden Steinchen und sonstigen Fremdkörpern sicherstellt. Die daher noch gut erhaltenen Reifen wurden bei SkiTyres abgeliefert. Sie werden anhand des bewährten Fünf-Sterne-Verfahrens ContLifeCycle nachprofiliert und runderneuert und danach zum Kauf angeboten. Commandery Coaches stattet seine gesamte Busflotte allerdings beim Reifentausch grundsätzlich nur mit Neureifen aus.

Martin Rowley, Geschäftsführer des familiengeführten Betriebes, der im kommenden Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert, teilte mit: "Die Kilometerleistung der Continental-Reifen, insbesondere auf der Antriebsachse, lag deutlich über der Laufleistung der Reifen, mit denen wir unsere Scania-Busse bisher in der Regel ausgestattet haben."

"Sie fiel grob gerechnet rund 22% höher aus. Auf den Kraftstoffverbrauch wirkte sich die Ausrüstung des Busses mit Continental-Reifen nicht aus, zumindest nicht negativ, und unsere Fahrer attestieren den Reifen ein gutes Handling bei jedem Wetter. All das spricht für die Pneus. Bei einer Flotte von 12 Bussen können wir außerdem unsere jährlichen Anschaffungskosten für Reifen merklich senken. Ferner trägt ihr Einsatz dazu bei, die pünktliche Ankunft und die Sicherheit unserer Kunden zu gewährleisten, zwei Aspekte, die uns sehr am Herzen liegen".
Diese Pressemitteilung posten:

Continental Reifen Deutschland GmbH

Der Continental-Konzern gehört mit einem anvisierten Umsatz von mehr als 26,4 Mrd Euro im Jahr 2008 weltweit zu den führenden Automobilzulieferern. Als Anbieter von Bremssystemen, Systemen und Komponenten für Antrieb und Fahrwerk, Instrumentierung, Infotainment-Lösungen, Fahrzeugelektronik, Reifen und technischen Elastomerprodukten trägt das Unternehmen zu mehr Fahrsicherheit und zum Klimaschutz bei. Continental ist darüber hinaus ein kompetenter Partner in der vernetzten, automobilen Kommunikation. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 150.000 Mitarbeiter an nahezu 200 Standorten in 36 Ländern.

Die Division Nutzfahrzeugreifen, in der Lkw-, Bus- und Industriereifen entwickelt, produziert und weltweit vertrieben werden, erzielte im Jahr 2007 mit mehr als 8.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,5 Mrd Euro.

Die Reifen-Divisionen sind ein Offizieller Sponsor der FIFA WM 2010TM, die 2010 in Südafrika stattfindet. Informationen hierzu finden Sie unter www.ContiSoccerWorld.de, www.ContiFanWorld.com und www.continental-corporation.com

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer