Donnerstag, 08. Dezember 2016


Conti360° Fleet Services - Serviceleistungen rund um den Reifen

(lifePR) (Hannover, ) Continental bietet das Flottenmanagement-System Conti360° Fleet Services mittlerweile in dreizehn Ländern an. Kunden aus Deutschland, Belgien, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, Polen, Tschechien, Österreich, Slowakei und Ungarn sowie in Dänemark und Schweden nutzen modular Services aus einem umfassenden Leistungsangebot zu europaweit harmonisierten Preisen.

Conti360° Fleet Services gehen über den reinen Pannenservice weit hinaus und beginnen bei der umfassenden Beratung von Flotten. Für internationale Flotten ist dafür ein Team erfahrener Key Account Manager unter der Leitung von Martin Burdorf im Einsatz.

Martin Burdorf: „Die Ausweitung der Geschäftsfelder – auch aus geographischer Sicht – sowie Firmenfusionierungen und geänderte Kundenbedürfnisse machen Conti360° Fleet Services zunehmend interessanter. Das beginnt mit der Anschaffung und fachgerechten Montage der Reifen, die der Kunde klassisch bei Continental über das Händlernetzwerk kaufen oder in Form einer Flatrate pro Kilometer erwerben kann. Die richtige Reifenwahl und der sorgsame, kontrollierte Umgang mit der Ressource Reifen ist mitentscheidend für den Unternehmenserfolg.“

Der richtige Reifen für jeden Einsatz

Welcher Reifen aus dem Continental Sortiment für den Kunden in Frage kommt, lässt sich individuell über den ContiTireFinder herausfinden. Der ContiCostCalculator ermittelt darüber hinaus den wirtschaftlichsten Reifentyp für den jeweiligen Einsatz. Das von der unabhängigen Sachverständigenorganisation DEKRA zertifizierte Computerprogramm mit Unmengen hinterlegter Reifendaten und Eingabemöglichkeiten steht allen Kunden und Interessenten zur Verfügung.

Im Rahmen der so genannten ContiFleetChecks begleiten Reifenprofis auf Wunsch den Einsatz der Pneus über ihre gesamte Lebensdauer bis hin zur planmäßigen Ersatzbeschaffung. Sie übernehmen die Inspektion der Reifen und messen regelmäßig Profiltiefen und Luftdrücke. Während der gesamten Lebensdauer der Reifen hat der Conti360°-Kunde über das elektronische ContiFleetReporting Zugriff auf alle reifenrelevanten Daten, Zustandsberichte und Kostenanalysen. Das Reifenleben wird lückenlos dokumentiert und es zeigt sich klar, wann – zustandsabhängig und zeitgerecht – ein Reifentausch erforderlich ist. Auf Wunsch lassen sich die Kosten- und Einsatzdaten rund um die Lkw-Bereifung gesondert aufbereiten.

Nach Ende der Reifenlaufzeit greift der Karkassen-Service namens ContiCasingManagement mit Abholung, Inspektion und Rückkauf der Altreifen. Sollte ein Reifen unterwegs ausgetauscht werden müssen, hält der ContiBreakdownService die Ausfallzeit kurz. Reifen-Management und BreakDownService entlasten den Spediteur von zeit- und kostenraubenden Aufgaben. Optionale ContiFleetChecks decken vorbehaltlos Schwachstellen in der Flotte auf und sorgen für eine bessere Kostentransparenz.

Europaweiter Reifen-Pannendienst von Continental

Continental verfügt heute in 37 europäischen Staaten über einen 24 Stunden Pannenservice. Dieser Service garantiert – landesspezifisch – eine Weiterfahrt binnen 3 bis 4 Stunden. Für die Hilfe selbst steht ein flächendeckendes Servicenetz von rund 2.500 akkreditierten Conti360°-Partnern bereit. Kunden rufen eine gebührenfreie Servicenummer an und erhalten in ihrer jeweiligen Landessprache umgehend Hilfe. Die zeitaufwändige und oftmals kostenintensive Suche nach einem lokalen Dienstleister entfällt. Durch den modularen Aufbau von Conti360° Fleet Services können sich Kunden ihren Continental Flottenvertrag je nach Unternehmensgröße und Einsatzart der Fahrzeuge auf ihr Anforderungsprofil zusammenstellen. Dadurch erhalten auch kleinere Unternehmen mit wenigen Lkw die Chance auf einen Vertrag mit einem einheitlichen Leistungsspektrum und einer harmonisierten Preisstruktur für ganz Europa.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer