Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153982

Zum Blättern und Bestellen: Neues CEWE FOTOBUCH zeigt Deutschland in Bildern

(lifePR) (Oldenburg, ) Einen emotionalen und vielfältigen Eindruck des heutigen Deutschlands bietet das neue, aufwändig gestaltete CEWE FOTOBUCH „Deutschland 2009 – Unser Land“. Auf 130 Seiten sind die besten Bildergebnisse des großen bundesweiten Wettbewerbs im repräsentativen Format 30 x 30 Zentimeter zusammengefasst. Ab sofort kann das sehenswerte CEWE FOTOBUCH „Deutschland 2009 – Unser Land“ auf www.cewe-fotobuch.de durchgeblättert und im neuen Buch-Shop bestellt werden. Die fotografische Bestandsaufnahme geht jetzt weiter: Der Wettbewerb „Deutschland 2010 – So sind wir“ steht in den Startlöchern (www.cewecolor.de).

Unter dem Titel „Deutschland 2009 – Unser Land“ hatte CEWE COLOR im letzen Jahr zu einem viel beachteten bundesweiten Fotowettbewerb aufgerufen, an dem über zehntausend Menschen aus allen Regionen teilnahmen. Aus den 500 besten Bildern wurde jetzt von dem Bremer Grafikbüro coop indigo ein eindrucksvolles CEWE FOTOBUCH mit 130 Seiten im Format 30 x 30 Zentimeter gestaltet. Dieser Bildband konzentriert sich mit seinem klaren Design vor allem auf die eigenständige Bildsprache der Fotografien. Das Layout bietet dem Betrachter immer wieder ganz besondere Seherlebnisse durch geschickte Aufteilungen und Größen-Varianten der Fotos.

Die in dem neuen CEWE FOTOBUCH „Deutschland 2009 – Unser Land“ gezeigten Bilder symbolisieren einen repräsentativen Querschnitt durch wichtige Bereiche des Lebens in Deutschland: Menschen, Landschaft und Natur, Städte und Dörfer, Geschichte und Vergangenheit, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft sowie „typisch Deutsches“ werden in einzigartigen überraschenden Facetten gezeigt. Thomas Grunau, Geschäftsführer Marketing der CEWE COLOR AG & Co. OHG: „Das CEWE FOTOBUCH ‚Deutschland 2009 – Unser Land’ zeigt explizit die Stärken dieses Mediums: Wir waren schon von den Einzelbildern des Wettbewerbs begeistert – aber erst durch die Zusammenstellung in einem CEWE FOTOBUCH, durch die bewusste Gestaltung der Seiten wie auch der Dramaturgie eines ganzen Buches zeigen die Bilder im übertragenen Sinne ihre wahre Größe.“

Bestellen, Blättern, Betrachten
Das CEWE FOTOBUCH „Deutschland 2009 – Unser Land“ kann man im Internet unter www.cewe-fotobuch.de unter der Rubrik Beispiel ganz komfortabel Seite für Seite durchblättern und genießen. Im neuen Buch-Shop kann das attraktive Buch für 39.95 Euro plus Versandkosten bestellt werden. Wer einige der Fotos im Original sehen will, besichtigt 40 dieser Motive auf der Ausstellung auf dem diesjährigen Fotofestival in Zingst (29. Mai bis 6. Juni 2010).

Der Weg nach Zingst lohnt sich noch aus einem anderen Grund: Profifotograf Robert Geipel führt in besonderen Fotokursen alle Fotointeressierte vom 3. bis 6. Juni 2010 in die Geheimnisse perfekter Bildgestaltung ein. Unter seiner Anleitung kreieren die Teilnehmer mit ihren Bildern ein persönliches CEWE FOTOBUCH. Weitere Informationen zu den Fotokursen sowie zur Anmeldung unter www.zingst.de/....
Diese Pressemitteilung posten:

CeWe Stiftung & Co. KGaA

Der Foto-Dienstleister CEWE COLOR ist mit 12 hochtechnisierten Produktionsstandorten und ca. 2.700 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. Rund 2,6 Milliarden Fotos, über 3,6 Mio. CEWE FOTOBÜCHER und Foto-Geschenkartikel wurden 2009 an über 50.000 Handelskunden geliefert. Der Umsatz betrug 409,8 Mio. Euro im Jahr 2009. CEWE COLOR ist "First Mover" bei der Einführung neuer digitaler Technologien, z. B. der Bestellung von Digitalfotos über das Internet oder mit Hilfe von Orderterminals (DigiFoto-Makern) im stationären Handel. Sehr erfreulich entwickelt sich das personalisierte CEWE FOTOBUCH. Für 2010 wird ein Absatzvolumen von 4,2 Mio. Stück (+17 %) angestrebt. CEWE COLOR wurde 1961 von Senator h.c. Heinz Neumüller gegründet und von Hubert Rothärmel 1993 als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CEWE COLOR Holding AG ist im SDAX gelistet.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer