Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154072

Tag der offenen Tür in der neuen Kleinkunstbühne im Congress Centrum Suhl

(lifePR) (Suhl, ) Eine nagelneue Spielstätte für die Kleinkunst steht ab Ende April Künstlern und einem - hoffentlich zahlreichen und kulturinteressierten - Publikum in Thüringen zur Verfügung. Mit viel Engagement und Kreativität ist in relativ kurzer Zeit ein Kleinod für die Kulturszene entstanden: die Kleinkunstbühne im Congress Centrum Suhl. Sie befindet sich unmittelbar neben der Bowling-Bahn (auf der linken Seite zwischen Mühlplatz und Congress Centrum Richtung Domberg).

Auf 170 m² Fläche bietet der neue Veranstaltungsraum in der Reihenbestuhlung 170 und in der Tischbestuhlung 95 Gästen Platz. In angenehmer Atmosphäre, bei gepflegter Gastronomie kann man hier die unterschiedlichsten Genres genießen. Die CCS GmbH wird ihre eigenen Veranstaltungsreihen, wie z.B. die Reihe MIMENSPIEL hier durchführen. Kabarett und Jazz werden folgen, und auch das Marionettentheater von Christian Lusky hat hier sein Domizil gefunden.

Die Kleinkunstbühne steht allen Vereinen und Gruppen der Stadt Suhl offen. Sie können hier, gefördert durch die Stadt Suhl, ihre eigenen Veranstaltungen durchführen. Aber natürlich kann sich auch jeder Privatveranstalter, jede Agentur einmieten und hier Jazz, Comedy oder Kabarett anbieten.

Am Samstag, dem 1. Mai 2010 wird die neue Kleinkunstbühne von 10 bis 14 Uhr zu einem Tag der offenen Tür einladen. Dabei kann sich jeder die neue Veranstaltungsstätte anschauen, Gespräche mit den Mitarbeitern des CCS führen. Die technischen Möglichkeiten werden vorgeführt und auch Christian Lusky wird die Puppen tanzen lassen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer