Freitag, 25. Juli 2014


  • Pressemitteilung BoxID 6399

Nervenkitzel pur: Casino Bremen präsentiert am 17. Juli das erste Omaha Hold’em-Turnier

Bremen, 13. Juli 2007. Derzeit scheint es auch in Bremen keinen zu geben, der nicht Poker spielt. Im Casino Bremen kommen am 17. Juli die besonders Nervenstarken zusammen, um im ersten Omaha Hold´em-Turnier den besten Spieler auszumachen

(lifePR) (Bremen, ) „Diese Poker-Variante zieht immer mehr Spieler in ihren Bann“, erläutert Casino-Chef Thomas Schindler, „daher bieten wir jetzt auch das erste große Omaha-Turnier an.“ Im Unterschied zu Texas Hold'em erhält jeder Spieler bei Omaha zunächst vier verdeckte Karten. Zu diesen kommen im Laufe des Spiels fünf Gemeinschaftskarten hinzu. Das beste Pokerblatt bildet man aus zwei eigenen und drei Gemeinschaftskarten.

Der Startschuss fällt am 17. Juli um 20:30 Uhr. Für 110 Euro (darin enthalten: ein Softdrink und ein kleiner Mitternachtssnack) können sich Pokerfans direkt ins Turnier einkaufen oder sich für 25 Euro über eines der Satellite-Turniere, die das Casino im Vorfeld anbietet, qualifizieren. „Gespielt wird ohne Re-buys. Das wird eine ganz spannende Angelegenheit“ erzählt Thomas Schindler. Bei so einem Turnier-Modus haben auch Rookies gute Chancen gegen erfahrene Spieler.“

Infos und Reservierungen werden ab sofort täglich ab 15:00 Uhr unter 0421/329 00 201 entgegengenommen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer