Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152443

Prima Klima: Quantensprung im Tönbereich

Jetzt auch emissionsminimierte total solid Epoxidharze auf ColorExpress abtönbar

(lifePR) (Ober-Ramstadt, ) Unter dem Namen NefaPox DF hat Caparol ein neues, bislang einzigartiges Pastensystem für 2K-Bautenschutzprodukte auf den Markt gebracht. Damit ist es erstmals möglich, epoxidharzbasierte total solid Produkte wie die emissionsminimierte Bodenbeschichtung Capoxid 421 E.MI Coat über die ColorExpress-Töntechnologie abzutönen und farbtonidentisch in bedarfsgerechter Menge dezentral zu reproduzieren.

Mit modernster ColorExpress-Anlagentechnik ausgestattet, kann vom neuen Pastensystem NefaPOX DF nur profitiert werden. Die sehr hohe Farbtongenauigkeit beim Abtönen epoxidharzbasierter total solid Produkte verschafft einen deutlichen Wettbewerbsvorteil. So lässt sich die Allround-Bodenbeschichtung Capoxid 421 E.MI Coat mit TÜV-schadstoffgeprüfter und -überwachter Formulierung problemlos auch in sensiblen öffentlichen Räumen wie Kindergärten, Krankenhäusern oder Flughafengebäuden verwenden.

"Nach den strengen Kriterien des Ausschusses zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten wurde ein sehr breites Sortiment an Caparol-Bautenschutzprodukten für den Einsatz in Innenräumen zur schützenden und dekorativen Gestaltung zugelassen. Damit ist das Unternehmen der einzige Vollsortimenter, der über eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für das Bautenschutzprogramm verfügt", berichtet Produktmanager Axel Kröning.

In der praktischen Anwendung zeichnet sich beispielsweise das pigmentierte, wässrige 2K-Polyurethanharz 459 PU-AquaColor durch hohe Abriebfestigkeit und Farbtonbeständigkeit aus. Die innovative Caparol-Entwicklung wird vom TÜV regelmäßig auf Schadstoffemissionen überprüft; flüchtige organische Verbindungen, die die Innenraumluft belasten und das Wohlbefinden von Mensch und Tier stören können, wurden noch zu keinem Zeitpunkt nachgewiesen. Insofern lässt sich 459 PU-AquaColor bedenkenlos in Krankenhäusern, Kindertagesstätten, Schulen und anderen sensiblen Räumlichkeiten sowohl gestalterisch als auch zum Bodenschutz verwenden. Entsprechendes gilt auch für andere Bautenschutzprodukte wie das einfach aufzubringende Capafloor 404 Acryl-BodenSiegel. Spitzenprodukte wie das extrem belastbare und über NefaPOX DF abtönbare 421 E.MI Coat werden gleichfalls vom TÜV auf Emissionen überprüft und verfügen ebenso wie die 467 Hartkornschicht über eine Zulassung nach den Richtlinien des Ausschusses zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten (AgBB). Insgesamt kann Caparol im Bautenschutzbereich sämtliche Anwendungen mit AgBB-zugelassenen Produkten abdecken, was aktuell kein anderer Anbieter von sich behaupten kann", so Kröning.

Weitere Informationen zu den AgBB-zugelassenen Prima-Klima-Produkten und zum neuen Farbpastensystem NEFAPOX DF können bei Caparol angefordert werden (E-Mail: werbemittelservice@caparol.de; Fax: 06154-71544; Internet: www.caparol.de).
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer