Samstag, 10. Dezember 2016


Klezmer-Ensemble "Harts un Neschome" im Wasserschloß

(lifePR) (Chemnitz, ) Mit der Klezmer-Gruppe "Harts un Neschome" geht die neue Reihe "H2O - Die Clubkonzerte im Wasserschloß Klaffenbach" am kommenden Samstag in die zweite Runde.

"Eine Geige fand eine Melodie", so ist es wohl passiert, dass der Klezmer entstanden ist. Im Fall von "Harts un Neschome" müsste man sagen: "Eine Klarinettistin fand eine Melodie", die sie "mit Herz und Seele" (so die Übersetzung von "Harts un Neschome") - spielte und die sie, Anja Bachmann, nicht mehr loslassen sollte. Ihre Klarinetten-Soli im Musical "Anatevka" am Mittelsächsischen Theater waren so intensiv und hingebungsvoll gespielt, als "läge ihr diese Musik im Blut". Und genau an diesem Haus kam es zu einem ersten Auftritt von ihr und weiteren begeisterten Kollegen anläßlich einer Premierenfeier. In Geigerin Kerstin Guzy, dem auch akkordeonspielenden Kontrabassisten Hans-Richard Ludewig und dem Schlagzeuger Michael Winkler fand sie Gleichgesinnte.

Die Gruppe "Harts un Neschome" kann sich mittlerweile unter den recht zahlreichen anderen Klezmer-Bands wegen ihrer Qualität, ihres Einfühlungsvermögens, ihrer genauen Stilistik und ihres warmen Spiels behaupten.

Egal, ob es eine melancholische Hora oder ein feuriger Bulgar ist, der Spielgestus dieser jüdischen Volksmusik wird getroffen. Seit dem ersten Konzert gab es neben den Auftritten zu den Tagen der Jüdischen Kultur in Chemnitz, Dresden und Leipzig, Konzerten in anderen sächsischen Städten, auch einen Auftritt im Sächsischen Landtag, ein Konzert zum 6. Bremer Klezmer-Festival und in Berlin ein Projekt anlässlich einer Filmaufführung von Freya Klier.

30. Mai 2015 | 19.30 Uhr | Wasserschloß Klaffenbach | Bürgersaal

Tickets zu 26,50 € erhalten Sie im Ticket-Service MARKT 1, Tel. 0371 4508-722, im Wasserschloß Klaffenbach, unter Tel. 0371 26635-0 sowie unter www.wasserschloss-klaffenbach.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer