Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62761

Prävention als Wirtschaftsfaktor

Innerbetriebliche Prävention in den Bereichen Streß und Burnout führt zu signifikannter Produktivitäts und Ertragssteigerung bei gleichzeitig erhöhter Mitarbeiterzufriedenheit

(lifePR) (Graz, ) Die Business Doctors haben sich in den letzten Jahren mit dieser Thematik in hohem Maße auseinandergesetzt und schaffen mit der ersten Burnoutstudie, die Ursachen und Risiken in 10 verschiedenen Berufsgruppen untersucht, die Voraussetzungen, mit fokussierten Maßnahmen treffsichere Prävention zu moderaten Preisen zu realisieren. Damit können Wirtschaft und Gesundheitssysteme nachhaltig von steigenden Kosten durch Krankheiten entlastet werden.

Alle Volkswirtschaften der Industrienationen kämpfen mit der Kostenexplosion in ihren jeweiligen Gesundheitssystemen. Trotz dieser sich stets weiter zuspitzenden Situation wird einer breiten und durchgängigen Prävention nur zögerlich das Wort geredet. Der Prävention als Wirtschaftsfaktor wird zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet, obwohl belegbare Zahlen hier eine eindeutige Sprache sprechen. Dazu einige Beispiele :

>Burnout kostet die Österreichische Volkswirtschaft bereits 2.2 Milliarden
Euro pro Jahr

>die Zahl der irreparablen Burnoutfälle hat sich in den letzten 2 Jahren verdoppelt

>Absenzen kosten die Deutsche Wirtschaft jährlich 40 Milliarden Euro

>Präsentismus ( krank am Arbeitsplatz ) kostet 120 Milliarden Euro

>Laut WHO nehmen die psychischen Krankheiten nach den Herz
Kreislauferkrankungen bereits weltweit den 2. Platz ein.

>Zufriedenheit am Arbeitsplatz erhöht die Produktivität und Wertschöpfung
um bis zu 30%

>1$ in Prävention investiert kann zu einem ROI v. bis zu 10 $ führen, etc, etc.

Dieser dramatischen Entwicklung entsprechend haben die Business Doctors die wohl größte berufsgruppenspezifische Burnoutumfrage mit dem Institut Gallup - Karmasin gestartet und untersuchen vor allem Ursachen, Risiken und Burnoutfaktoren in über 10 selektierten Berufsgruppen.
Erste vorliegende Ergebnisse bestätigen die dramatische Entwicklung und signalisieren höchsten Handlungsbedarf.
Maßnahmenkataloge und Präventionspackages (wie z.b. Produktivitäts- und Ertragssteigerung bei gleichzeitig erhöhter Mitarbeiterzufriedenheit) wurden bereits erarbeitet und ein für Europa wohl einzigartiges Pilotprojekt auf kommunaler Ebene umgesetzt.
Weitere Auskünfte und Informationen sind erhältlich unter www.business-doctors.at
Vor diesem Hintergrund und der sich abzeichnenden dramatischen Entwicklung zeigt sich die Notwendigkeit, auf die bereits epidemische Ausbreitung von Burnout und dem Voranschreiten von psychischen Erkrankungen insgesamt, wie auch den sich daraus ergebend, explosionsartig steigenden Kosten und die daraus wiederum resultierenden Wirtschaftsfolgen, einzugehen.
Es kann hier sicherlich gesagt werden, dass diese Entwicklung zu einem großen Teil auf die Wertewandel in unseren Gesellschaften, die Globalisierung und dem damit stetig einhergehend wachsenden Druck auf breiteste Schichten in unseren Gesellschaften zurückzuführen ist, wir aber bis jetzt keine wirklich sinnvollen Gegenstrategien entwickelt haben. Einer der Gründe ist sicherlich in der Negierung zur Verdrängung dieser anstehenden Probleme zu sehen.
Sollten Sie an weiteren Zahlen und Fakten Interesse haben, kontaktieren Sie mich.
Diese Pressemitteilung posten:

Business Doctors GmbH

Unternehmensinformation / Kurzprofil:
Die Business Doctors sind Vordenker und Wegbereiter in den Bereichen Marketing, Social- und Gesundheitsmarketing mit dem Spezialthema Prävention (z.B. Burnout).
Einer der ersten Herausforderungen war es, den Weltkongress "Humanity in Medicine" nach Graz zu holen. Mittlerweile hat unser Unternehmen um sich ein eigenes nationales und internationales Netzwerk aufgebaut, bündelt im Rahmen von branchenübergreifenden Netzwerken Kompetenzen und setzt mit den entsprechenden Kooperationspartnern und Unterstützung der Sozialpartnerschaften Präventionsprojekte in den Unternehmen um.

Fit für die Wirtschaft
Durch die Dynamik der Märkte ergeben sich hinsichtlich des Unternehmenserfolges neue Anforderungen an die Unternehmen. Das Thema Prävention als Wirtschaftsfaktor steht bei den wirtschaftlichen Fragestellungen immer öfter im Mittelpunkt.
Neben der Umsetzung genereller Marketingkonzepte geht es uns darum, den Begriff Prävention im täglichen Wirtschaftsleben, in der alltäglichen Kommunikations- und Denkweise zu integrieren.

Human Factors
Mit Human Relation Management (HRM), Human Capital Programms (HCP), Corporate Social Responsibility (CSR) und der wissenschaftlichen Entwicklung des Motivations Quotienten (MQ) setzen wir neue innovative Schritte in Richtung eines humaneren Arbeitsumfeldes.
Hier bieten wir gesundheitsfördernde Aktivitäten in Form von Vorträgen, Infoseminaren, Workshops und Kongressen an.

Studien
Die Business Doctors haben in Kooperation Mit Gallup Karmasin in 12 Berufsgruppen die größte Burnoutstudie im deutschen Sprachraum durchgeführt und für diese Berufsgruppen Maßnahmenkataloge und Präventionspackages entwickelt.

Präsentismus (krank am Arbeitsplatz)
Die Business Doctors beschäftigen sich intensiv mit diesem ,die Arbeitswelt belastendem Phänomen und seinen wirtschaftlichen Auswirkungen.

Prävention als Wirtschaftsfaktor
Die Business Doctors erforschen permanent die wirtschaftlichen Folgen v.
Präsentismus ,Streß ,Depressionen,Multitasking und Burnout und entwickeln kostensenkende ,Produktivitäts und Wertschöpfungssteigernde Gegenstrategien und Maßnahmen.

Special Products
Die Business Doctors haben das "M.O.M.A.D. Museum of Advertising ", weltweit das erste 3D-virtuelle interactive Werbemuseum entwickelt in dem der Besucher in 4 Abteilungen ,beginnend von den Anfängen der modernen Werbung,über die aktuellen Kampagnen des Jahres,die Awards und einem Merchandiseshop ,in die Welt der Werbung einsteigen kann.Das M.O.M.A.D. bietet jedem Unternehmen an sich hier mit seinen Werbung einem internationalen Publikum zu präsentieren.

Toyl-Art
macht jede kreative Toilette zu einem attraktiven Marketinginstrument.

Recreationscenters
in Betrieben werden nach den modernsten Errungenschaften für jeden Betrieb individuell und betriebsspezifisch entwickelt und realisiert.

Adventure Shopping
eröffnet den Konsumenten von Shoppingceners und den Gästen von Restaurants neue Dimensionen des Einkaufsvergnügens und der Kulinarik

Disclaimer