Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 139908

Über 90 Prozent der Mitglieder würden den BVDW weiterempfehlen

Start der neuen Verbandsstruktur mit Fachgruppen, Foren, Units und Labs schließt Umstrukturierung erfolgreich ab

(lifePR) (Düsseldorf, ) Über 90 Prozent der Mitglieder des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. würden den Verband weiterempfehlen. Dies geht aus der jährlichen Mitgliederbefragung hervor. Damit sieht der BVDW die neu eingeführte Struktur, die Anfang dieses Jahres in Kraft getreten ist, als bestätigt. So löst sich der Verband von traditionellen Verbandsstrukturen und orientiert sich an der innovationsgetriebenen digitalen Branche. Die thematische und übergreifende Arbeit des BVDW wird ab sofort in Fachgruppen, Foren, Units und Labs geregelt.

Taktgeber der digitalen Branche

"Als führender Branchenverband geben wir den Takt der digitalen Wirtschaft mit an. Altgediente Verbandsstrukturen sind praktikabel, aber nicht zukunftsweisend performant", sagt Dirk Kedrowitsch (Pixelpark), Vizepräsident des BVDW.

Ergebnisorientierte Labs

Zu den zentralsten Neuerungen gehört die Einführung von Labs. Hier werden alle Themen operativ entwickelt. Labs sind ergebnisorientiert aufgestellt, werden wie Projekte geplant, aufgesetzt und mit einer zeitlich begrenzten Laufzeit initiiert. Ziel ist es, nutzbare Mehrwerte und verschiedene Produkte wie Publikationen, Events und Marktzahlen für die Mitglieder des BVDW sowie die gesamte Internetindustrie zu erarbeiten.

Effektiv und effizient in die Zukunft

"Nach der erfolgreichen Strategieüberarbeitung des BVDW mit neuem Claim und Facelift sowie der Einführung eines Expertenrates kann der Verband nun mit seiner neuen Struktur, bestehend aus Fachgruppen, Foren, Units und Labs, effektiv und effizient für seine Mitglieder in die Zukunft gehen", ergänzt Kedrowitsch.

Weitere Informationen finden Sie auf der BVDW Website sowie Bildmaterial unter: www.bvdw.org/...
Diese Pressemitteilung posten:

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der digitalen Wirtschaft. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Die Summe aller Kompetenzen der Mitglieder, gepaart mit den definierten Werten und Emotionen des Verbandes, bilden die Basis für das Selbstverständnis des BVDW. Wir sind das Netz.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer