Freitag, 09. Dezember 2016


Scheurle: Deutsche Unternehmen bereit zur Unterstützung der Verkehrsmodernisierung in den USA

US-Vize-Verkehrsminister John Porcari zu Gesprächen im BMVBS Berlin

(lifePR) (Berlin, ) Der Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Klaus-Dieter Scheurle, hat heute den amerikanischen Vize-Verkehrsminister John Porcari zu einem Meinungsaustausch im Bundesverkehrsministerium in Berlin empfangen. Im Anschluss sagte der Staatssekretär:

"Mit großem Interesse habe ich die ambitionierten Pläne der amerikanischen Regierung zum Ausbau der Verkehrsinfrastruktur zur Kenntnis genommen. Vor allem der Ausbau des Eisen-bahnnetzes in den USA, mit dem Schwerpunkt Hochgeschwindigkeitsverkehr, bot Möglichkeit zum intensiven Erfahrungsaustausch. Ich habe die neue Schwerpunktsetzung der amerikanischen Verkehrsinfrastrukturplanung auf den klima- und umweltfreundlichen Eisenbahnverkehr ausdrücklich begrüßt. Es besteht großes Interesse bei einer Reihe von deutschen Unternehmen, sich an den Ausbau- und Modernisierungsprojekten im Eisenbahnbereich der USA zu beteiligen. Ich unterstütze dieses Interesse nachdrücklich. Insbesondere, weil Deutschland im Hochgeschwindigkeitsverkehr auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken kann."

Weiterer Gesprächsgegenstand waren die Initiativen der USA und Deutschlands zur Entwicklung und Forschung im Bereich alternative Antriebssysteme für Kraftfahrzeuge. 

Scheurle: "Wir sind uns mit den amerikanischen Partnern einig, dass die Strategien zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes im Verkehr ebenso wie die Reduzierung unserer Abhängigkeit vom Erdöl im Verkehrsbereich konsequent weiterverfolgt werden müssen."
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer