Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65105

Andrang beim BUGA-Baustellenfest

Lübzer ist Hauptsponsor - BUGA-Hymne vorgestellt

(lifePR) (Schwerin, ) Das 2.BUGA-Baustellenfest war der Publikumsmagnet des Wochenendes in Schwerin. Rund 15.000 Besucher kamen, um sich über den Stand der Vorbereitungen für die Bundesgartenschau 2009 zu informieren und um auf dem Alten Garten ein buntes Programm zu genießen.

Besonders nachgefragt waren Führungen über das BUGA-Gelände. Zeitweise waren 25 Stadtführer gleichzeitig unterwegs, um die Sieben Gärten und den Stand der Bau- und Pflanzarbeiten zu erläutern. Reges Interesse fand vor allem der südliche Schlossgarten, der mehr als 50 Jahre den Bürgern nicht zugänglich war. "Nur ganz wenige Schweriner erinnerten sich, dass sie als Kinder in diesem Gartenteil waren", sagte Axel Klabe, der hier Informationen gab. "Alle waren erstaunt, was aus diesem Teil des historischen Schlossgartens geworden ist."

Sehr zufrieden mit der Resonanz der Baustellenfestbesucher war auch der Merchandiser, der die ersten BUGA-Artikel anbot. Vor allem die Einkaufstaschen mit dem Gartenschau-Logo wurde gekauft, aber auch T-Shirts, Basecaps und Schlüsselbänder waren gefragt.

Hunderte Besucher des BUGA-Baustellenfestes ließen es sich nicht nehmen, aus 55 m Höhe einen Blick auf das Bundesgartenschaugelände zu werfen und sogar das Schweriner Schloss einmal von oben zu betrachten. Sie wurden in einem speziellen Korb von einem Kran in luftige Höhe gebracht und konnten so selbst dem Landtag aufs Dach blicken.

Ein Höhepunkt des 2. BUGA-Baustellenfestes war die Unterzeichnung eines Vertrages mit dem neuen Hauptsponsor, der Lübzer Brauerei. "Wir freuen uns, dass wir mit einem Anbieter aus der Region zusammenarbeiten können", sagte BUGA-Geschäftsführer Dr.Josef Wolf. "Damit können wir ein hervorragendes Landesprodukt einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen."

Eine Premiere erlebten die Besucher dann am Nachmittag. Die Vier Tenöre des Mecklenburgischen Staatstheaters stellten die "BUGA-Hymne" vor. Sie wurde von den Gästen begeistert aufgenommen.

"Wir haben eine überwiegend positive Resonanz auf unser Baustellenfest erfahren", freute sich BUGA-Geschäftsführer Jochen Sandner. "Die vielen Nachfragen zeigen, dass die Schweriner regen Anteil an der BUGA nehmen und sich auf das Großereignis des nächsten Jahres freuen."

Die Bundesgartenschau wird gefördert und unterstützt durch die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und den Ostdeutschen Sparkassenverband.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer