Mittwoch, 30. Juli 2014


Zweite Runde für Mint-Girls-Camps 2012 in Hessen

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) - Mädchen zwischen 14 und 16 Jahren lernen spannende Berufe in den Sommer- und Herbstferien kennen/ Anmeldung ab dem 16.04.2012 unter www.mint-girls-camps.de

(lifePR) (Frankfurt, ) Mädchen und junge Frauen sind in den klassischen MINT-Berufen und Studiengängen immer noch unterrepräsentiert. Obwohl der Anteil der jungen Frauen mit mittleren und höheren Schulabschlüssen mittlerweile höher ist als bei jungen Männern, beschränken sie sich mehrheitlich bei Ihrer Berufswahl auf zehn Wunschberufe; ein MINT-Beruf ist nicht dabei.

Damit sich in Hessen daran etwas ändert, haben im letzten Jahr das Hessische Wirtschaftsministerium und die Regionaldirektion Hessen mit Unterstützung des Hessischen Kultusministeriums die Mint-Girls-Camps ins Leben gerufen.

Die ersten Camps fanden im letzten Jahr in den Herbstferien in Frankfurt, Darmstadt, Kassel und Marburg statt und waren binnen kürzester Zeit ausgebucht.

Acht neue Camps in den Sommer- und Herbstferien 2012

In diesem Jahr wird das Angebot weiter ausgebaut und in insgesamt acht hessischen Städten unter der Beteiligung ortsansässiger Firmen durchgeführt. Die Camps bieten den Mädchen Einblicke in die Welt der MINT-Berufe. In der Werkstatt, im Labor oder am Computer können die Mädchen selbst ausprobieren was es heißt in einem MINT-Beruf zu arbeiten.

Die Anmeldung zu den Camps ist ab dem 16.04.2012 ausschließlich online unter www.mint-girls-camps.de möglich.

Termine und Orte in den Sommerferien 2012:

01.-06.07.2012 Frankfurt am Main
01.-06.07.2012 Wiesbaden
08.-13.07.2012 Wetzlar
08.-13.07.2012 Hanau

Termine und Orte in den Herbstferien 2012

14.-19.10.2012 Kassel
14.-19.10.2012 Fulda
21.-26.10.2012 Darmstadt
21.-26.10.2012 Marburg

Für die Teilnehmerinnen entsteht ein Kostenbeitrag in Höhe von 50,00 Euro pro Person. Die Übernachtung in Jugendherbergen oder Bildungsstätten des Landessportbundes Hessen, Verpflegung, die Teilnahme am gesamten Programm und die Fahrtkosten vor Ort werden durch Mittel des Landes Hessen, der Regionaldirektion Hessen und des Europäischen Sozialfonds getragen.

Die Camps werden durch die Sportjugend Hessen im Landessportbund Hessen e.V. durchgeführt. Die inhaltliche Planung und Koordination der MINT-Angebote erfolgt durch das Unternehmen Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer