Samstag, 10. Dezember 2016


Arbeitsmarktzahlen der Arbeitsgemeinschaft Leipziger Land im Dezember 2009

(lifePR) (Nürnberg, ) Im Gebiet der Arbeitsgemeinschaft Leipziger Land ist die Zahl der arbeitslosen Arbeitslosengeld II - Empfänger im November leicht gestiegen. Mit 6.702 Männern und Frauen waren das 349 Personen mehr als im Vormonat, jedoch 139 Personen weniger als noch vor einem Jahr.

Die Zahl der jugendlichen Arbeitslosengeld II - Empfänger bis zu 25 Jahren ist im Vergleich zum Vormonat um 11 Personen leicht gesunken auf 600. In der Gruppe der arbeitslosen Jugendlichen bis zu einem Alter von 20 Jahren gab es im Dezember einen leichten Anstieg um 2 Personen auf 98.

Die Zahl der langzeitarbeitlosen Arbeitslosengeld II - Bezieher ist leicht gestiegen. Mit 3.159 Personen waren das 169 Personen mehr als im November. Der Vorjahresvergleich zeigt jedoch einen deutlichen Rückgang um 953 Personen.

Bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen ist die Arbeitslosenquote im ehemaligen Landkreis Leipziger Land auf 12,5 Prozent (Vormonat 11,8 %) gestiegen. Sie verteilt sich mit 3,5 Prozent auf den Bereich der von der Arbeitsagentur betreuten Arbeitslosengeld I - Empfänger und 8,9 Prozent auf die von der Arbeitsgemeinschaft Leipziger Land betreuten Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV). Insgesamt betreut die Arbeitsgemeinschaft Leipziger Land 71,7 Prozent aller arbeitslosen Menschen im Altkreis Leipziger Land.

Die Zahl der Bedarfsgemeinschaften ist im Dezember um 107 auf 9.086 (November: 9.193) gefallen. Die gleiche Entwicklung ist bei der Zahl der erwerbsfähigen Hilfebedürftigen zu verzeichnen. Mit 12.487 Personen waren das 162 weniger als im November (12.649) dieses Jahres. Insgesamt waren im Dezember 15.747 (November: 15.911) Personen auf Grundsicherungsleistungen von der Arbeitsgemeinschaft Leipziger Land angewiesen. Das sind 297 Personen weniger also noch vor einem Jahr.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer