Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156892

"Scandlines" stiftet Pokal für Schoner-Regatta

(lifePR) (Rostock, ) Noch nie war die Eröffnung der Rostocker Segelsaison so spannend wie in diesem Jahr. Als Vorboten der 20. Hanse Sail in Rostock liefern sich auf Initiative des Büros Hanse Sail die Schoner SS "Greif" und "Santa Barbara Anna" ein Rennen auf der Scandlines-Route Rostock-Gedser-Rostock. Dank der Firma "Scandlines" ist der Anreiz für die beiden Schiffe, dieses Rennen zu gewinnen, nun noch größer geworden. Die Reederei stiftet für den Sieger einen Pokal.

Der Rostocker Bramsegelschoner "Santa Barbara Anna" und die Greifswalder Schonerbrigg "Greif" legen am 1. Mai 2010 um 10.00 Uhr im Rostocker Stadthafen ab, um etwa eine Stunde später vor Warnemünde Segel zu setzen. Start der zweiten Etappe wird am Sonntag um 10.00 Uhr der Fährhafen von Gedser sein.

Spannung bis zur letzten Sekunde verspricht dieses "Duell der Schnellen". Nach Addition der Zeiten beider Etappen erfolgt die Siegerehrung am 2. Mai 2010 nach Anlegen im Stadthafen von Rostock.

Mitsegler können dieses Rennen quasi live von der ersten Rahe erleben. Die Tallship-Buchungszentrale des Hanse Sail Verein e. V. Rostock nimmt Buchungen unter der Telefonnummer 0381-208 52 26/-76 oder unter tallshipbooking@aol.com entgegen. Für 89,00 Euro inklusive Verpflegung und Fährüberfahrt mit einer der Scandlines-Fähren kann man auf einem der Windjammer "anheuern".

Weitere Informationen rund um das "Scandlines" Schooner Race und die Hanse Sail Rostock finden Sie auf www.hansesail.com.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer