Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155720

Mit der "Greif" nach Estland

(lifePR) (Rostock, ) Zu Zeiten der mittelalterlichen Hanse trafen sich die Mitgliedsstädte zum Hansetag, um das gemeinsame Handeln abzustimmen. Diese Tradition greifen die "Hansetage der Neuzeit" schon zum 30. Mal wieder auf. In diesem Jahr finden sie vom 24. bis 27. Juni in Pärnu (Estland) statt. Bereits 71 Hansestädte haben ihre Teilnahme an der Veranstaltung, die vom internationalen Flair der Teilnehmer und Besucher und einem bunten Markttreiben und -geschehen geprägt ist, angekündigt.

Ein unvergessliches Erlebnis ist die An- bzw. Abreise zu den Hansetagen mit der Schonerbrigg "Greif", auf der die Mitsegler mit viel Spaß Aufgaben an Bord übernehmen und die Fertigkeiten der Seemannschaft erlernen können. Insbesondere Einwohner von Hansestädten sind zum fünftägigen Törn nach Estland oder zurück nach Greifswald an Bord willkommen. Das deutsche Segelschulschiff sticht am 19. Juni in Greifswald mit Kurs Pärnu in See (Ankunft 23.6.2010) und segelt nach den Hansetagen am 28. Juni wieder zurück (Ankunft Greifswald 2.7.2010).

Der Preis für den Segeltörn beträgt für Jugendliche 380 Euro, für Erwachsene 450 Euro. Buchungen erfolgen über die Tallship-Buchungszentrale des Hanse Sail Vereins: +49 (381) 208 52 26, tallshipbooking@gmx.de, www.hansesail.com. Die Hin- oder Rückreise ist mit einer günstigen Flugverbindung von/nach Hamburg oder Berlin nach Riga oder Tallin möglich. Als Ansprechpartner hierfür steht Stefan Riesebeck vom Greifswalder Reisebüro GoAtlantis zur Verfügung, der gerne auch individuelle Reisepakete schnürt: +49 (3834) 85 53 39, info@goatlantis.de.

Weitere Informationen zu den Hansetagen der Neuzeit:

www.hanse.org
www.parnu2010.eu
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer