Mittwoch, 28. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 537861

MINI kommt als Spitzenreiter im FIA Cross Country Rally World Cup 2015 zur Sealine Cross Country Rally Qatar

Sealine Cross-Country Rally Qatar, FIA Cross Country Rally World Cup 2015, Lauf drei: Sechs MINI ALL4 Racing treten an, um den Vorjahressieg zu wiederholen

(lifePR) (München, ) MINI und die erfolgreichen MINI ALL4 Racing Crews sind unterwegs nach Katar. Sie starten als klarer Weltcup-Spitzenreiter in den dritten Lauf des FIA Cross Country Rally World Cup 2015, die Sealine Cross-Country Rally Qatar (18. bis 24. April). Nach dem dominanten MINI Sieg im zweiten Lauf, der Abu Dhabi Desert Challenge (27. März bis 2. April), bei der alle drei Plätze auf dem Podium an den MINI ALL4 Racing gingen, warten auf die MINI Crews in Katar nun fünf Etappen und 1.750 Rennkilometer auf felsigem, zerklüftetem, aber auch sandigem Terrain.

Bei der Sealine Cross-Country Rally Qatar treten insgesamt sechs MINI ALL4 Racing an, um den MINI Sieg aus dem Vorjahr zu wiederholen. Nasser Al-Attiyah (QAT) wird als Lokalmatador einmal mehr seine Ortskenntnisse ausspielen. Im vergangenen Jahr feierte er in Katar den Sieg - und sein Können zeigte er auch mit seinem Triumph bei der Dakar Rallye 2015.

Der Spanier Juan 'Nani' Roma, der Dakar-Sieger des Jahres 2014, wird gemeinsam mit seinem Landsmann Alex Haro im Fahrzeug mit der Startnummer 206 antreten. Roma ist ein echter Experte in Sachen Wüstenracing - egal ob mit dem Auto oder mit dem Motorrad - und er will seinem Konto unbedingt einen weiteren Sieg in der Wüste hinzufügen.

Auch der mit 81 Punkten aktuell Führende im Weltcup, Vladimir Vasilyev (RUS), präsentiert sich in Topform. Gemeinsam mit seinem Landsmann und Beifahrer Konstantin Zhiltsov hat er sich zum Ziel gesetzt, in Katar voll anzugreifen und mit einem möglichen Sieg die Weltcup-Führung weiter auszubauen.

Auf dem zweiten Platz der Weltcup-Wertung liegt derzeit das Duo Erik Van Loon / Wouter Rosegaar. Die beiden Niederländer haben bei den ersten beiden Läufen die Plätze fünf und zwei eingefahren. Harry Hunt (GBR), der junge Neuzugang in der MINI ALL4 Racing Familie, belegt mit aktuell 32 Zählern den dritten Gesamtrang. Hunt wird wieder von Andreas Schulz (DE) navigiert und möchte in Katar unter Beweis stellen, dass er sich nach Platz drei bei seinem MINI ALL4 Racing Debüt in Abu Dhabi noch weiter steigern kann.

Im sechsten der zuverlässigen und rennbewährten MINI ALL4 Racing gehen die beiden Polen Adam Malysz und Rafal Marton an den Start. Auch Malysz hatte beim zweiten Lauf in Abu Dhabi sein Debüt im MINI ALL4 Racing gegeben und ist bereit, das Potenzial des Fahrzeugs voll zu seinem Vorteil auszuschöpfen.

Vor dem dritten Lauf des FIA Cross Country Rally World Cup 2015 sagte der aktuelle Weltcup-Führende Vladimir Vasilyev: "Es ist natürlich großartig, an der Spitze der Fahrerwertung zu stehen. Aber wir haben noch sieben Läufe vor uns und ich weiß, dass meine Kollegen in den anderen MINI ALL4 Racing dabei harte Gegner für uns sein werden. So wird Nasser Al-Attiyah in Katar alles daran setzen, seinen Sieg aus dem Vorjahr zu wiederholen. Eines ist sicher: Die Zutaten sind bereit für ein extrem enges und spannendes Rennen."

Das komplette Aufgebot der MINI ALL4 Racing Crews für die Sealine Cross-Country Rally Qatar (18. -24. April) - dritter Lauf des FIA Cross Country Rally World Cup 2015 - lautet wie folgt:

Fahrer Beifahrer Fahrzeug #
Vladimir Vasilyev (RUS) Konstantin Zhiltsov (RUS) 201
Erik Van Loon (NLD) Wouter Rosegaar (NLD) 202
Harry Hunt (GBR) Andreas Schulz (DEU) 203
Nasser Al-Attiyah (QAT) Mathieu Baumel (FRA) 204
Juan Roma (SP) Alex Haro (SP) 206
Adam Malysz (POL) Rafal Marton (POL) 209

Rennkalender: FIA Cross Country Rally World Cup 2015.

20/02 – 22/02 Baja Russland
27/03 – 02/04 Abu Dhabi Desert Challenge
18/04 – 24/04 Sealine Cross-Country Rally Qatar
10/05 – 17/05 Pharaonen-Rallyé
25/06 – 28/06 Baja Italien
24/07 – 26/07 Baja Aragón
13/08 – 16/08 Baja Ungarn
03/10 – 09/10 Rallye du Maroc
22/10 – 24/10 Baja Portalegre 500
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer