Samstag, 03. Dezember 2016


Sensationeller Kampf um die Spitze: Geronimi siegt

(lifePR) (München, ) Valencia (ES), 23. August 2008. Der Brasilianer Tiago Geronimi (Eifelland Racing) siegte in einem spektakulären Rennen auf dem Stadtkurs von Valencia. Spannende Positionskämpfe beherrschten den elften Lauf der Formula BMW Europe von der ersten bis zur letzten Runde. Der in der Gesamtwertung führende Esteban Gutierrez (MX/Josef Kaufmann Racing) setzte Geronimi das gesamte Rennen stark unter Druck, der Brasilianer behielt aber am Ende die Nase vorn. Geronimi siegte vor Gutierrez und Marco Wittmann (DE/Josef Kaufmann Racing). Der anspruchsvollen Streckenführung des ersten Stadtrennens in der Geschichte der Formel BMW in Europa fielen zahlreiche Fahrer zum Opfer. Nur 19 von 28 Piloten überquerten die Ziellinie. Den Kampf um die ersten Positionen der Gesamtwertung macht dies allerdings spannend. Der Spanier Daniel Juncadella (Eurointernational) musste ebenso wie Adrien Tambay (FR/Eifelland Racing) das Rennen vorzeitig beenden. Hauptprofiteur ist Wittmann, der sich in der Gesamtwertung von Position vier auf Position zwei verbessern konnte. Nach dem elften von 16 Läufen liegt Gutierrez mit 274 Punkten vor Wittmann (214), Juncadella (200) und Tambay (198). Geronimi profitierte nach dem Start vom Gerangel um die Plätze und schob sich von Position vier an die Spitze des Feldes. Pole Setter Kevin Breysse (FR/DAMS Team) rutschte gleich zu Beginn auf Position fünf ab, kollidierte in Runde neun mit dem auf Position drei liegenden Facu Regalia (ES/Eurointernational) und schied aus. In der ersten Runde stand das Fahrzeug von Juncadella nach einem Unfall so unglücklich auf der Strecke, dass sofort das Safety-Car ausrücken musste. Bis zum Fall der Zielflagge waren besonders die Spitzenpositionen hart umkämpft. Der führende Geronimi fiel kurzzeitig in Runde neun hinter Gutierrez zurück, erkämpfte sich jedoch in Runde zehn nach einem Fahrfehler von Gutierrez seinen ersten Sieg in der Formula BMW Europe. Als bester Rookie fuhr mit Henrique Martins ein weiterer Eifelland-Pilot aus Brasilien auf Position fünf. 1. Platz Tiago Geronimi (BR/Eifelland Racing): "Über meinen ersten Sieg bin ich überglücklich. Als Esteban mich immer wieder unter Druck setzte, versuchte ich, cool zu bleiben, keine Fehler zu machen und nicht abzufliegen. Nach der Pressekonferenz muss ich als Erstes mal meinen Vater Luigi in Brasilien anrufen. Er wird sich unglaublich über meinen Sieg freuen .

2. Platz Esteban Gutierrez (MX/Josef Kaufmann Racing): "Das war ein Rennen, das ich niemals vergessen werde. Zehn Runden voller Adrenalin! Ein harter Kampf um die Spitze und viele Überholmanöver. Ich habe die ganze Zeit nach Möglichkeiten zum Überholen gesucht. Über Funk hörte ich, dass Daniel und Adrien ausgeschieden waren, aber das schob ich im Kopf beiseite. Ich wollte unbedingt gewinnen. Am Schluss ist aber entscheidend, dass ich meine Gesamtführung ausbauen konnte " 3. Platz Marco Wittmann (DE/Josef Kaufmann Racing): "Am Start ist Kevin direkt Kampflinie gefahren, somit konnte ich trotz besseren Starts nicht an ihm vorbei. Der lachende Vierte war in diesem Fall Tiago, der sich an die Spitze setzte. Wie am Freitag kämpfte ich die ganze Zeit mit meinen Bremsen. Das konnte jeder sehen. Durch den Ausfall von Daniel und Adrien liege ich jetzt auf Platz zwei der Gesamtwertung. Aber da bin ich nicht schadenfroh, sondern schlage sie lieber auf der Strecke." Ergebnisse 11. Lauf: 1. Tiago Geronimi (BR/Eifelland Racing) 24:21.912 2. Esteban Gutierrez (MX/Josef Kaufmann Racing) 24:22.049 3. Marco Wittmann (DE/Josef Kaufmann Racing) 24:22.899 4. Pedro Bianchini (BR/FMS International) 24:25.365 5. Henrique Martins* (BR/Eifelland Racing) 24:26.635 6. Facundo Regalia* (ES/Eurointernational) 24:28.816 7. David Mengesdorf* (DE/Mücke Motorsport) 24:29.314 8. William Buller (GB/Fortec Motorsport) 24:33.562 9. Michael Christensen* (DK/Double R Racing) 24:34.259 10. Thomas Hillsdon* (GB/Motaworld Racing) 24:35.271 11. Ollie Millroy* (GB/FMS International) 24:36.645 12. Mathijs Harkema (NL/Motaworld Racing) 24:38.539 13. Rupert Svendsen-Cook (GB/Double R Racing) 24:39.167 14. Bastian Graber (DE/ AM-Holzer Rennsport) 24:45.466 15. Marlon Stockinger (PH/Eurointernational) 24:53.687 16. Sami Favre (FR/Mücke Motorsport) 25:09.827 17. Ramon Pineiro* (ES/Fortec Motorsport) 25:10.199 18. Asad Rahman* (AE, Motaworld Racing) 25:10.784 19. Jim Pla (FR/DAMS Team) 26:12.075 20. Carlos Huertas (CO/Double R Racing) +1 Runde 21. Kevin Breysse (FR/DAMS Team) DNF. Nicht gewertet: Adrien Tambay (FR/Eifelland Racing), Doru Sechelariu (RO/Fortec Motorsport), Kyle Mitchell (ZA/AM-Holzer Rennsport), Daniel Juncadella (ES/Eurointernational), Kazeem Manzur* (GB/Josef Kaufmann Racing), Mihai Marinescu (RO/FMS International), Jazeman Jaafar (MY/AM- Holzer Rennsport). Schnellste Runde: Esteban Gutierrez (MX/Josef Kaufmann Racing) 2:15.164. * Rookie Punktestand nach 11 von 16 Läufen: 1. Esteban Gutierrez (MX/Josef Kaufmann Racing) 274, 2. Marco Wittmann (DE/Josef Kaufmann Racing) 214, 3. Daniel Juncadella (ES/Eurointernational) 200, 4. Adrien Tambay (FR/Eifelland Racing) 198, 5. Pedro Bianchini (BR/FMS International) 119, 6. Michael Christensen* (DK/Double R Racing) 100, 7. David Mengesdorf* (DE/Mücke Motorsport) 99, 8. Mihai Marinescu (RO/FMS International) 92, 9. Kevin Breysse (FR/DAMS Team) 82, 10. Carlos Huertas (Co/Double R Racing) 74, 11. William Buller (GB/Fortec Motorsport) 68, 12. Tiago Geronimi (BR/Eifelland Racing) 67, 13. Jazeman Jaafar (MY/AM-Holzer Rennsport) 64, 14. Rupert Svendsen-Cook (GB/Double R Racing) 47, 15. Doru Sechelariu (RO/Fortec Motorsport) 43, 16. Henrique Martins* (BR/Eifelland Racing) 38, 17. Facundo Regalia* (ITA/Eurointernational) 32, 18. Kazeem Manzur* (GB/Josef Kaufmann Racing) 28, 19. Ramon Pineiro* (ES/Fortec Motorsport) 21, 20. Ollie Millroy* (GB/FMS International) 19, 21. Mathijs Harkema (NL/Motaworld Racing) 13, 22. Thomas Hillsdon* (GB/Motaworld Racing) 11, 23. Jordan Williams (GB/DAMS Team) 4, 24. Juan Cevallos (EC/Mücke Motorsport) 3, 25. Jim Pla (FR/DAMS Team) 2, 26. Bastian Graber (DE/AM-Holzer Rennsport) 2, 27. Anthony Comas (FR/Mücke Motorsport) 0, 28. Kyle Mitchell (ZA/AM-Holzer Rennsport) 0, 29. Asad Rahman* (AE/Motaworld Racing) 0. Rookie-Wertung: 1. Michael Christensen* (DK/Double R Racing) 100, 2. David Mengesdorf* (DE/Mücke Motorsport) 99, 3. Henrique Martins* (BR/Eifelland Racing) 38, 4. Facundo Regalia* (ITA/Eurointernational) 32, 5. Kazeem Manzur* (GB/Josef Kaufmann Racing) 28, 6. Ramon Pineiro* (ES/Fortec Motorsport) 21, 7. Ollie Millroy* (GB/FMS International) 19, 8. Thomas Hillsdon* (GB/Motaworld Racing) 11, 9. Asad Rahman* (AE/Motaworld Racing) 0.

Team Wertung: 1. Josef Kaufmann Racing 514, 2. Eifelland Racing 301, 3. Fisichella Motor Sport International 230, 4. Eurointernational 228, 5. Double R Racing 221, 6. Fortec Motorsport Ltd. 130, 7. Mücke Motorsport 102, 8. DAMS Team 87, 9. AM-Holzer Rennsport 66, 10. Motaworld Racing 24
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer