Freitag, 25. April 2014


Randstad startet mit dem BMW Z4 GT3 auf der Nordschleife

(lifePR) (München, ) BMW Motorsport und Randstad, Deutschlands führender Personaldienstleister, gehen auch in der Motorsport-Saison 2012 gemeinsam auf die Rennstrecke. Bei den 24 Stunden auf der Nürburgring-Nordschleife wird Randstad am kommenden Wochenende im Rahmen der langfristig angelegten Partnerschaft auf den BMW Z4 GT3 Rennwagen zu sehen sein, die mit Unterstützung von BMW Motorsport antreten.

"Das härteste Langstreckenrennen der Welt kann man nur als Team gewinnen - und Randstad ist in den vergangenen Jahren ein Teil der BMW Motorsport Familie geworden", sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. "Deshalb freut es mich sehr, dass wir den Marathon auf der Nordschleife auch in diesem Jahr gemeinsam in Angriff nehmen. In den vergangenen beiden Saisons haben wir in der Grünen Hölle mit dem BMW M3 GT einen Sieg und einen zweiten Platz gefeiert. Ich bin sicher, dass wir dank der Unterstützung durch starke Partner wie Randstad auch mit dem BMW Z4 GT3 gute Voraussetzungen haben werden, um die einzigartige BMW Erfolgsgeschichte auf dem Nürburgring fortzuschreiben."

Mit durchschnittlich rund 68.000 Mitarbeitern und 500 Niederlassungen in rund 300 Städten sowie einem Umsatz von rund 1,96 Milliarden Euro (2011) ist Randstad der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice-Konzepte.

Neben der klassischen Zeitarbeit gehören zum Portfolio von Randstad unter anderem die Geschäftsbereiche Professionals, Search & Selection, HR Lösungen und Inhouse Services. Randstad ist seit über 40 Jahren in Deutschland aktiv und ist Teil der niederländischen Randstad Holding nv, die am Euronext Amsterdam gelistet ist.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer