Freitag, 09. Dezember 2016


Formula BMW Europe, 22.- 24.8.08: 11. + 12. Lauf, Valencia

Start-Ziel-Sieg von Esteban Gutierrez

(lifePR) (Valencia (ES), ) Nach seinem zweiten Platz vom Samstag setzte sich der Gesamtführende der Meisterschaft, Esteban Gutierrez (Josef Kaufmann Racing), gegen die übrigen 27 Starter der Formula BMW Europe in Valencia durch. Der 17 Jahre alte Mexikaner gewann deutlich vor seinem Teamkollegen Marco Wittmann (DE/Josef Kaufmann Racing) und Kevin Breysse (FR/DAMS Team). Durch einen Unfall von Kyle Mitchell (ZA/AMHolzer Rennsport) wurde das Rennen in Runde acht von zehn abgebrochen.

Da zu diesem Zeitpunkt der Führende die neunte Runde bereits begonnen hatte, wurden somit laut Reglement für das Rennergebnis die Platzierungen in Runde acht gewertet.

Wie auch schon am Samstag, als Tiago Geronimi (BR/Eifelland Racing) knapp vor Gutierrez und Wittmann seinen Premierensieg feiern konnte, war das Rennen von vielen Positionskämpfen geprägt. Gutierrez verteidigte seine Pole Position vom Start weg vor Breysse. Wittmann lieferte sich mit Breysse über viele Runden einen Kampf um Position zwei. Wittmann gelang es in Runde acht, den Franzosen zu überholen. Auch im hinteren Mittelfeld kam es zu vielen engen Zwei-, Drei- und Vierkämpfen. Als Mitchell in Runde acht die Mauer touchierte und sein havariertes Fahrzeug die Strecke blockierte, musste das Rennen abgebrochen werden. Der Südafrikaner kam mit dem Schrecken davon und konnte selbstständig sein Rennauto verlassen.

In der Gesamtwertung führt nach 12 von 16 Läufen Gutierrez mit sieben Siegen und 305 Punkten vor Wittmann (238). Dahinter liegen punktgleich Daniel Juncadella (ES/Eurointernational) und Adrien Tambay (FR/Eifelland Racing) mit jeweils 216 Zählern. Vor den verbleibenden vier Läufen in Spa(5.-7.9.) und Monza (12-14.9.) führt in der Rookiewertung Michael Christensen (DK/Double R Racing, 110) vor David Mengesdorf (DE/Mücke Motorsport, 104).

1. Platz Esteban Gutierrez (MX/Josef Kaufmann Racing): „Das Team hatte sich vor dem Rennen bei mir für neue Bremsbeläge entschieden. Deshalb kämpfte ich in den ersten zwei Runden etwas mit der Bremsbalance. Durch den Positionskampf hinter mir konnte ich meinen Vorsprung ausbauen. Ich wollte einfach ein sauberes Rennen nach Hause fahren. Um den Gesamtsieg am Ende will ich mir jetzt noch keine Gedanken machen, obwohl mein Ziel näher rückt.“

2. Marco Wittmann (DE/Josef Kaufmann Racing):

„Mein Gesamtziel an diesem Wochenende habe ich erreicht: Ich liege jetzt auf Position zwei der Gesamtwertung. Mit dem Rennausgang im Sonntagsrennen bin ich zufrieden. Es war schwierig, Kevin zu überholen. Auf der Geraden war er schneller als ich, aber ich wusste, dass ich ihm in den Kurven davon fahren würde.“

3. Platz Kevin Breysse (FR/DAMS Team):

„Alles in allem freue ich mich über das erfolgreiche Wochenende für mich und mein Team. Zweimal erste Startreihe mit einer Pole Position und am Sonntag ein Podestplatz ist nicht schlecht. Von meiner Champagnerflasche auf dem Podium habe ich extra nicht zuviel verspritzt, damit jedes Teammitglied einen Schluck bekommt.“

BMW Motorsport Direktor Mario Theissen:

„Für die jungen Fahrer waren das hier in Valencia zum ersten Mal Rennen mit festen Mauern an der Seite. Einige haben unterschätzt, dass hier keine großen Auslaufzonen sind. Die Erfahrung mussten die Fahrer machen.
Grundsätzlich freue ich mich, dass wir in diesem Jahr ein starkes Feld haben.
Es sind sehr viel versprechende Talente dabei.“

Ergebnisse 12. Lauf:
1. Esteban Gutierrez (MX/Josef Kaufmann Racing) 18:08.667
2. Marco Wittmann (DE/Josef Kaufmann Racing) 18:15.073
3. Kevin Breysse (FR/DAMS Team) 18:15.536
4. Adrien Tambay (FR/Eifelland Racing) 18:16.846
5. Daniel Juncadella (ES/Eurointernational) 18:17.493
6. Tiago Geronimi (BR/Eifelland Racing) 18:19.493
7. Facundo Regalia* (ES/Eurointernational) 18:20.021
8. Michael Christensen* (DK/Double R Racing) 18:28.152
9. William Buller (GB/Fortec Motorsport) 18:33.907
10. Kazeem Manzur* (GB/Josef Kaufmann Racing) 18:34.051
11. David Mengesdorf* (DE/Mücke Motorsport) 18:34.362
12. Mathijs Harkema (NL/Motaworld Racing) 18:34.595
13. Carlos Huertas (CO/Double R Racing) 18:34.875
14. Mihai Marinescu (RO/FMS International) 18:35.276
15. Ollie Millroy* (GB/FMS International) 18:36.864
16. Rupert Svendsen-Cook (GB/Double R Racing) 18:40.513
17. Pedro Bianchini (BR/FMS International) 18:42.752
18. Jim Pla (FR/DAMS Team) 18:42.809
19. Kyle Mitchell (ZA/AM-Holzer Rennsport) 18:43.298
20. Doru Sechelariu (RO/Fortec Motorsport) 18:44.123

21. Bastian Graber (DE/ AM-Holzer Rennsport) 18:44.814
22. Thomas Hillsdon* (GB/Motaworld Racing) 18:49.377
23. Marlon Stockinger (PH/Eurointernational) 18:51.243
24. Sami Favre (FR/Mücke Motorsport) 19:01.032
25. Henrique Martins* (BR/Eifelland Racing) 19:30.343
26. Asad Rahman* (AE, Motaworld Racing) + 1 Runde
27. Jazeman Jaafar (MY/AM-Holzer Rennsport) + 1 Runde
Nicht gewertet: Ramon Pineiro* (ES/Fortec Motorsport). Schnellste Runde:
Esteban Gutierrez (MX/Josef Kaufmann Racing) 2:14.685.
* Rookie

Punktestand nach 12 von 16 Läufen:
1. Esteban Gutierrez (MX/Josef Kaufmann Racing) 305,
2. Marco Wittmann (DE/Josef Kaufmann Racing) 238,
3. Daniel Juncadella (ES/Eurointernational) 216,
4. Adrien Tambay (FR/Eifelland Racing) 216,
5. Pedro Bianchini (BR/FMS International) 119,
6. Michael Christensen* (DK/Double R Racing) 110,
7. David Mengesdorf* (DE/Mücke Motorsport) 104,
8. Kevin Breysse (FR/DAMS Team) 102,
9. Mihai Marinescu (RO/FMS International) 94,
10. Tiago Geronimi (BR/Eifelland Racing) 81,
11. Carlos Huertas (Co/Double R Racing) 77,
12. William Buller (GB/Fortec Motorsport) 76,
13. Jazeman Jaafar (MY/AM-Holzer Rennsport) 64,
14. Rupert Svendsen-Cook (GB/Double R Racing) 47,
15. Facundo Regalia* (ITA/Eurointernational) 44,
16. Doru Sechelariu (RO/Fortec Motorsport) 43,
17. Henrique Martins* (BR/Eifelland Racing) 38,
18. Kazeem Manzur* (GB/Josef Kaufmann Racing) 34,
19. Ramon Pineiro* (ES/Fortec Motorsport) 21,
20. Ollie Millroy* (GB/FMS International) 20,
21. Mathijs Harkema (NL/Motaworld Racing) 17,
22. Thomas Hillsdon* (GB/Motaworld Racing) 11,
23. Jordan Williams (GB/DAMS Team) 4,
24. Juan Cevallos (EC/Mücke Motorsport) 3,
25. Jim Pla (FR/DAMS Team) 2,
26. Bastian Graber (DE/AM-Holzer Rennsport) 2,
27. Anthony Comas (FR/Mücke Motorsport) 0,
28. Kyle Mitchell (ZA/AM-Holzer Rennsport) 0,
29. Asad Rahman* (AE/Motaworld Racing) 0.

Rookie-Wertung:
1. Michael Christensen* (DK/Double R Racing) 110,
2. David Mengesdorf* (DE/Mücke Motorsport) 104,
3. Facundo Regalia* (ITA/Eurointernational) 44,
4. Henrique Martins* (BR/Eifelland Racing) 38,
5. Kazeem Manzur* (GB/Josef Kaufmann Racing) 34,
6. Ramon Pineiro* (ES/Fortec Motorsport) 21,
7. Ollie Millroy* (GB/FMS International) 20,
8. Thomas Hillsdon* (GB/Motaworld Racing) 11,
9. Asad Rahman* (AE/Motaworld Racing) 0.

Team Wertung:

1. Josef Kaufmann Racing 574, 2. Eifelland Racing 333, 3. Eurointernational 256, 4. Double R Racing 234, 5. Fisichella Motor Sport International 233, 6.Fortec Motorsport Ltd. 138, 7. Mücke Motorsport 107, 8. DAMS Team 107, 9. AM-Holzer Rennsport 66, 10. Motaworld Racing 28.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer