Sonntag, 25. September 2016


Das "Dream" Team ist komplett: Glock und Spengler starten mit Zanardi beim 24-Stunden-Klassiker in Spa für BMW Motorsport

BMW Motorsport

(lifePR) (München, ) Die Fahrerbesetzung für ein ganz besonderes Motorsport-Projekt steht fest: Beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps (BE) geht BMW Werksfahrer Alessandro Zanardi (IT) gemeinsam mit den BMW DTM-Piloten Timo Glock (DE) und Bruno Spengler (CA) an den Start.

Die 67. Auflage des Marathons auf dem "Circuit de Spa-Francorchamps" wird am 25./26. Juli 2015 ausgetragen. Zanardi, Glock und Spengler teilen sich das Cockpit eines speziell modifizierten BMW Z4 GT3. Alle drei Piloten gehören seit vielen Jahren zu den festen Größen im internationalen Motorsport und haben in unterschiedlichen Rennserien grandiose Erfolge gefeiert. In Spa-Francorchamps stellen sie sich zum ersten Mal gemeinsam den Herausforderungen eines 24-Stunden-Rennens. Eingesetzt wird das Fahrzeug vom ROAL Motorsport Team, mit dem Zanardi bereits 2003 sein viel umjubeltes Rennsport-Comeback gefeiert hat.

Die Ingenieure von BMW Motorsport entwickeln für dieses einzigartige Projekt neue technische Lösungen. Erstmals wird sich BMW Markenbotschafter Zanardi, der 2001 bei einem Unfall beide Beine verloren hat, am Steuer des BMW Z4 GT3 mit körperlich nicht beeinträchtigten Piloten abwechseln. Verschiedene Modifikationen am Fahrzeug machen es unter anderem möglich, die Fahrerwechsel zwischen Zanardi, Glock und Spengler binnen kürzester Zeit zu absolvieren. Zudem erarbeiten die Ingenieure von BMW Motorsport gemeinsam mit den Fahrern die optimale Position von Lenkrad, Sitz und Pedalen.

"Üblicherweise sind wir bei BMW Motorsport mit Superlativen sehr vorsichtig, aber dieses Projekt ist in dieser Form einzigartig und auch für uns etwas ganz Besonderes", sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. "Tatsächlich konnten wir den ein oder anderen langgehegten Wunsch erfüllen. Alex' Traum, einmal an einem 24-Stunden-Rennen teilzunehmen, wird nun Realität. Auch Timo und Bruno wollten schon immer bei einem Klassiker wie den 24 Stunden von Spa-Francorchamps an den Start gehen. Dass sie dies nun gemeinsam mit Alex im Rahmen dieses einzigartigen Projekts tun werden, ist für beide ein echtes Highlight. Alle drei bringen eine Menge Erfahrung aus vielen verschiedenen Bereichen mit. Sie nun gemeinsam im BMW Z4 GT3 zu sehen, wird wirklich eine aufregende Angelegenheit. Bei unseren Ingenieuren von BMW Motorsport sorgt dieses ungewöhnliche Projekt ebenfalls für Begeisterung. Mit großem Enthusiasmus arbeiten sie gemeinsam mit den Piloten daran, die optimalen technischen Lösungen zu finden. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit diesem Fahrertrio und unserem BMW Z4 GT3 ein großartiges 24-Stunden-Rennen erleben werden."

"Timo und Bruno sind zwei fantastische Menschen, großartige Jungs und hervorragende Rennfahrer", sagt Zanardi. "Ich denke, dass wir zusammen ein richtig starkes Team bilden werden. Wir sind in der BMW Motorsport Familie alle sehr eng miteinander verbunden. Eines hat mich jedoch besonders berührt: Als wir mit den Planungen für das 24-Stunden-Rennen begonnen haben, waren alle sofort Feuer und Flamme. Das macht mich sehr stolz, denn sie alle sind echte Racer, die erfolgreich sein wollen. Das hat mir gezeigt, dass sie alle an mich glauben und mir zutrauen, ausreichend konkurrenzfähig zu sein. Sie sehen es nicht nur als Abenteuer, mit mir bei diesem Langstreckenrennen anzutreten, sondern rechnen sich auch Chancen aus, ein gutes Ergebnis für BMW zu holen. Und das werden wir auf jeden Fall versuchen."

"Als BMW mich gefragt hat, ob ich bei diesem Projekt mitmachen würde, habe ich keine Sekunde gezögert", meint Glock. "Alex hatte mir bereits im Winter erzählt, dass er unbedingt einmal ein 24-Stunden-Rennen fahren möchte. Schon damals sagte ich zu ihm, dass ich sofort dabei sein würde, wenn er und BMW solch ein traumhaftes Projekt umsetzen sollten. Und jetzt bietet sich diese Möglichkeit tatsächlich. Es ist ein unheimlich spannendes Projekt. Die Herangehensweise ist ganz anders als sonst. Außerdem ist es für mich auch ein sehr emotionales Projekt. Denn ich habe Alex Zanardi immer schon verfolgt, schon zu seiner Formel-1- und ChampCar-Zeit. Es ist großartig, jetzt mit ihm ein Auto zu teilen."

"Ich freue mich schon wahnsinnig auf das 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps", sagt Spengler. "Ich bin im Januar bereits das 24-Stunden-Rennen von Daytona gefahren und habe es sehr genossen. Aber dass mir BMW nun die Möglichkeit gibt, gemeinsam mit Alex im BMW Z4 GT3 anzutreten, ist gigantisch. Es ist wirklich eine Ehre für mich, in diesem Team dabei zu sein. Dieses Projekt wird eine tolle Erfahrung für mich - und ich bin sehr motiviert. Alex, Timo und ich sind ein gutes Team, und ich kann es kaum erwarten, dass wir gemeinsam an den Start gehen."

In der Vorbereitung auf den Langstreckenklassiker werden Zanardi, Glock und Spengler beim Rennen der Blancpain Endurance Series auf dem "Circuit Paul Ricard" in Le Castellet (FR) antreten, das am 19. und 20. Juni stattfinden wird. Am 24. Juni nehmen die drei BMW Werksfahrer an den offiziellen Testfahrten für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps teil.


Zahlen und Fakten.

Alessandro Zanardi.


Geburtsdatum: 23. Oktober 1966
Geburtsort: Bologna (IT)
Wohnort: Padua (IT)
Familienstand: verheiratet, ein Sohn

Karriere im Rennsport.

2014 Blancpain Sprint Series mit BMW
2004-2009 FIA World Touring Car Championship mit BMW (vier Siege)
2003 Comeback mit BMW in der FIA European Touring Car Championship
2001 CART Championship, schwerer Unfall am 15. September auf dem Lausitzring, bei dem er beide Beine verliert
1999 Formel 1
1997/1998 CART World Series (2x Champion)
1996 IndyCar World Series
199-1994 Formel 1


Timo Glock.

Geburtsdatum: 18. März 1982
Geburtstort: Lindenfels (DE)
Wohnort: Landschlacht (CH)
Familienstand: verheiratet, ein Sohn

Karriere im Rennsport.

seit 2013 BMW Werksfahrer in der DTM
2008-2012 Formel 1
2007 1. Platz GP2-Meisterschaft, Formel-1-Testfahrer BMW Sauber F1 Team
2005 ChampCar World Series, Rookie of the Year
2004 Formel 1
2001 1. Platz Formel BMW ADAC Meisterschaft
2000 1. Platz BMW ADAC Formel Junior Cup


Bruno Spengler.

Geburtsdatum: 23. August 1983
Geburtstort: Schiltigheim (FR)
Wohnort: Möhlin (CH)
Familienstand: ledig

Karriere im Rennsport.

seit 2012 BMW Werksfahrer in der DTM
DTM-Campion 2012 im BMW M3 DTM
2005-2011 DTM
2002 1. Platz Formel Renault Nordamerika
2. Platz Formel Renault Deutschland
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer