Montag, 05. Dezember 2016


Bruno Spengler fährt in Nürnberg auf Startplatz eins - Erste Poleposition der DTM-Saison für BMW Motorsport

DTM - Läufe 5 & 6 - Norisring (DE) - Qualifying 2

(lifePR) (München, ) Der Bann ist gebrochen: Bruno Spengler (CA) errang auf dem Norisring (DE) die erste Poleposition für BMW Motorsport in der DTM-Saison 2015. Der BMW Team MTEK Pilot fuhr auf dem 2,3 Kilometer langen Stadtkurs in Nürnberg (DE) im BMW Bank M4 DTM die Bestzeit von 48,280 Sekunden und war damit vier Tausendstelsekunden schneller als Christian Vietoris (DE, Mercedes).

Für Spengler war es die erste Poleposition seit dem Saisonfinale 2013 in Hockenheim (DE) und die 17. in seiner DTM-Karriere. Für BMW Motorsport hatte zuletzt Marco Wittmann (DE) am Nürburgring (DE) 2014 auf Startplatz eins gestanden. Es war zugleich die 44. BMW Poleposition in der DTM seit 1984 und die 14. seit dem DTM-Comeback der Marke in der Saison 2012.

Maxime Martin (BE) schaffte es als Neunter ebenfalls in die Top-Ten. Augusto Farfus (BR), Timo Glock (DE) und António Félix da Costa (PT) kamen auf die Positionen zwölf, 14 und 17. Tom Blomqvist (GB), Martin Tomczyk (DE) und Wittmann mussten sich mit den Positionen 20, 21 und 22 zufriedengeben.

Das sagt der bestplatzierte BMW Fahrer.
„Mit diesem Ergebnis habe ich selbst nicht gerechnet. Unser Auto lief schon am Freitag sehr gut, und wir waren im ersten freien Training in den Top-3. Gestern hatten wir schon ein gutes Rennen und konnten ein paar Punkte holen. Jetzt auf der Polepositon zu stehen, ist einfach gigantisch. Mein Auto war im Qualifying fantastisch. Ein riesiges Dankeschön geht an das BMW Team MTEK. Der Saisonbeginn war wirklich hart, deshalb freue ich mich umso mehr, jetzt die Poleposition erreicht zu haben. Aber das sind nur 50 Prozent der Arbeit, die anderen 50 Prozent liegen noch vor uns. Das wird nicht einfach. Die Konkurrenten hinter mir sind schnell unterwegs. Es wird schwierig, sie hinter mir zu halten, aber ich werde mein Bestes geben. Ich möchte mich bei den Fans für ihre tolle Unterstützung bedanken. Die Stimmung hier am Norisring ist immer grandios.“ – Bruno Spengler (BMW Team MTEK, 1. Platz)

Daten und Fakten.

Strecke/Länge:
Norisring, 2,3 Kilometer

Bedingungen:
Leicht bewölkt, 20 Grad Celsius

Pole-Zeit:
Bruno Spengler (CA, BMW Team MTEK), 48,280 Sekunden

Ergebnis BMW Motorsport*:
#7 Bruno Spengler (CA), BMW Team MTEK, BMW Bank M4 DTM
48,280 Sekunden – 1. Platz

#36 Maxime Martin (BE), BMW Team RMG, SAMSUNG BMW M4 DTM
48,484 Sekunden – 9. Platz

#18 Augusto Farfus (BR), BMW Team RBM, Shell BMW M4 DTM
48,547 Sekunden – 12. Platz

#16 Timo Glock (DE), BMW Team MTEK, DEUTSCHE POST BMW M4 DTM
48,559 Sekunden – 14. Platz

#13 António Félix da Costa (PT), BMW Team Schnitzer, Red Bull BMW M4 DTM
48,610 Sekunden – 17. Platz

#31 Tom Blomqvist (GB), BMW Team RBM, BMW M4 DTM
48,719 Sekunden – 20. Platz

#77 Martin Tomczyk (DE), BMW Team Schnitzer, BMW M Performance Parts M4 DTM
48,767 Sekunden – 21. Platz

#1 Marco Wittmann (DE), BMW Team RMG, Ice-Watch BMW M4 DTM
48,815 Sekunden – 22. Platz

*Die Startaufstellung kann von den hier genannten vorläufigen Qualifying-Ergebnissen abweichen.

Wissenswertes:
Bruno Spengler fuhr am 19. Oktober 2013 zum letzten Mal in einem DTM-Qualifying auf Platz eins. Damals startete er beim Saisonfinale in Hockenheim von der Poleposition.

Für Spengler war es die 17. Poleposition seiner DTM-Karriere und die vierte auf dem Norisring nach 2007, 2008 und 2011.

Für BMW Motorsport endet die Poleposition-Durststrecke nach rund zehn Monaten. Beim Rennen am Nürburgring 2014 stellte Marco Wittmann zuletzt einen BMW M4 DTM auf Startplatz eins.

Der sechste von insgesamt 18 DTM-Läufen des Jahres beginnt um 15.15 Uhr.

Weitere Informationen:
Online sind die aktuellen BMW Motorsport Presse-Informationen, die DTM-Pressemappe sowie rechtefreies Bildmaterial für redaktionelle Zwecke unter www.press.bmwgroup-sport.com abrufbar.

Website: bmw-motorsport.com
Facebook: facebook.com/bmwmotorsport
YouTube: youtube.com/bmwmotorsport
Twitter: twitter.com/bmwmotorsport
Google+: plus.google.com/+bmwmotorsport
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer