Samstag, 19. April 2014


Biosphäre Potsdam: Romantik, Salsa, Schokolade - Weihnachtszeit im Tropenhaus

Heiligabend, Silvester und Neujahr verkürzte Öffnungszeiten bis 14:00 Uhr

(lifePR) (Potsdam, ) Die Biosphäre Potsdam wird auch über die Feiertage jeden Tag geöffnet sein. Allerdings sollten sich die Besucher am Heiligabend, Silvester und Neujahr auf die verkürzten Öffnungszeiten einstellen:
24.12. und 31.12.: 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr (Letzter Einlass: 12:30 Uhr)
01.01.2011: 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr (Letzter Einlass: 17:30 Uhr)

Genug Schnee geschippt? Wie wäre es über die Weihnachtsfeiertage mit einem Besuch in den immergrünen Tropen? Die Biosphäre Potsdam empfängt ihre Besucher mit warmem Regenwald-Klima im Tropengarten und der zur Weihnachtszeit passenden Sonderausstellung "Kakao und Schokolade - eine Mitnaschausstellung". Die Ausstellung thematisiert die Kulturgeschichte des Kakaos vom Anbau bis zur Pralinenproduktion. Die Zeitreise beginnt vor 600 Jahren in Mittelamerika: Kakao war ein integraler Bestandteil der aztekischen Kultur und fand dort als Zahlungsmittel und Opfergabe Verwendung. Der stärkende Aztekentrunk war eher ein medizinisches Mittel, das, reichlich scharf gewürzt, u.a. bei Magenschmerzen helfen sollte. Erst einige Zeit später wurde unter Zusatz von Zuckerrohr aus dem "Aztekentrunk" das süße und beliebte Genussmittel. Vom Aztekentrunk kann natürlich genascht werden.

Im Ausstellungszeitraum wird die Mitnaschausstellung "Kakao und Schokolade" um die "Schokoladenfabrik" ergänzt. Der Werkstattcharakter der Schokoladenfabrik lädt zu einer aufregenden, spannenden und lehrreichen Kennenlern-Reise zum Thema ein und macht es sogar möglich, selbst Schokolade herzustellen. Damit ist die Biosphäre Potsdam auch in den Weihnachtsferien genau der richtige Ort für die Freunde süßer Genüsse. Die ca. 2,5-stündigen Mitmach-Workshops finden zweimal täglich statt. Am Wochenende 10:30 Uhr und 15:00 Uhr, in der Woche zwischen den Feiertagen um 09:30 Uhr und 14:00 Uhr.

Achtung: Aufgrund der verkürzten Öffnungszeiten gibt es am Heiligabend, Silvester und Neujahr keine Workshops in der Schokoladenfabrik.

Besonders sinnlich wird es dann am 29. Dezember: an diesem Mittwoch findet die Romantische Nacht in der Biosphäre statt. Zu Gast sind diesmal die Pianistin Annette Wizisla und Jongleur Eddy. Dazu gibt es leckere Getränke, romantisches Ambiente und natürlich die exotische Atmosphäre des Tropengartens. Beginn ist um 20:00 Uhr.

Richtig heiß wird es dann am Silvesterabend: Der Club Latino Potsdam und Campo Events Brandenburg laden zur großen Silvesterparty in das traumhafte Ambiente der Biosphäre ein. Auf insgesamt drei Floors verabschiedet die Salsa-Party mit heißen Rhythmen das alte Jahr und tanzt sich in das neue!

Zur der Führung "Tropische Gewürz- und Nutzpflanzen" lädt die Biosphäre am 1. Weihnachtsfeiertag, den 25. Dezember, um 15:00 Uhr ein. Im neuen Jahr kann man sich am 2. Januar mit den Experten der Biosphäre auf die geführte Tour "Exotische Tier- und Pflanzenwelt in der Biosphäre" begeben. Beginn ist dann 11:00 Uhr.

Die Mitmach-Koi-Fütterung am Urwaldteich findet an den Wochenenden wie gewohnt um 12:00 Uhr statt. Ausnahme ist der Neujahrstag, an dem die Biosphäre von 14:00 Uhr bis 19:00 geöffnet hat.

Die Wochenenden im Detail:

"Kakao & Schokolade - Eine Mitnaschausstellung" - ganztägig

Vom 1. Dezember 2010 bis zum 14. Februar 2011 zeigt die Biosphäre Potsdam die Ausstellung "Kakao & Schokolade - Eine Mitnaschausstellung" des Museums im Koffer e.V. Nürnberg & Ferrero Deutschland GmbH, mit freundlicher Unterstützung durch das Info-Zentrum Schokolade. Die Ausstellung widmet sich ganz und gar dem "Braunen Gold" - vom Rohkakao bis zur Praline berichten Schautafeln umfassend über Geschichte, Herkunft und Produktion von Schokolade. Wer schon immer wissen wollte, wie die Kakaofrucht aussieht, ob Kakaobohnen überhaupt schon duften und wie sich Kakao anfühlt, kann auch das in der Ausstellung erleben. Und wenn schon alle Sinne angesprochen werden, darf auch das Schmecken nicht fehlen: Besucher werden während der Ausstellung eine scharf-süße Überraschung probieren können. Im Tropengarten wird außerdem ein richtiger Kakaobaum zu bestaunen sein.

Freitag, 24. Dezember 2010, 09:00-14:00 Uhr
Heiligabend: Verkürzte Öffnungszeiten
Letzter Einlass 12:30 Uhr
An diesem Tag bleibt die Schokoladenfabrik geschlossen, d.h. es finden keine Workshops statt.

Sonnabend, 25. Dezember 2010, 10:30 Uhr & 15:00 Uhr
Schokoladenfabrik
Hier können Kinder (und Erwachsene) Geschichte, Herkunft und Inhaltsstoffe von Kakao und Schokolade kennenlernen - und stellen selbst Schokolade her! Für die Schokoladenfabrik ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.
Dauer: ca 2,5 Stunden
Preise: Kinder 2,40 €, Erwachsene 4,80 € pro Person inkl. Materialkosten zzgl. Biosphäre-Eintritt
Anmeldung für die Schokoladenfabrik: Unbedingt erforderlich unter 0331 550740 oder info@biosphaere-potsdam.de

Sonnabend, 25. Dezember 2010, 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung
Auch an den Feiertagen haben die Bewohner des Urwaldteiches natürlich Hunger: Pünktlich zur Mittagszeit können die Besucher unter fachlicher Anleitung den Kois im Urwaldteich das Mittagsmahl kredenzen.
Treffpunkt: Urwaldteich am Dschungelcamp

Sonnabend, 25. Dezember 2010, 15:00 Uhr
Führung: Tropische Gewürz- und Nutzpflanzen

Neun von zehn Früchten, die bei uns gegessen werden, stammen ursprünglich aus tropischen Regenwäldern oder werden heute in den Tropen angebaut. Wirkstoffe von Pflanzen aus tropischen Regenwäldern finden sich heute in jedem vierten Medikament wieder. Etwa 30.000 Pflanzenarten aus dem Regenwald sind für den menschlichen Verzehr geeignet, 7.000 Arten sind im Verlauf der Geschichte als Nahrungsmittel angebaut worden. Unser Leben wäre ohne diese Produkte kaum vorstellbar. Neben vielen Nahrungsmitteln sind es Gewürze wie Zimt, Pfeffer, Muskat, Ingwer oder Curry, die unsere Nahrung geschmacklich verbessern. In der Potsdamer Tropenwelt wird den Teilnehmern der Führung ein Ausschnitt dieser enormen Vielfalt gezeigt und von den Biosphäre-Experten erläutert.
Dauer: 45 Minuten
Kosten: Erwachsene: 4,80 Euro, Kinder: 2,40 Euro, jeweils zzgl. Biosphäre-Eintritt
Voranmeldung erbeten unter: 0331 550740

Sonntag, 26. Dezember 2010, 10:30 Uhr & 15:00 Uhr
Schokoladenfabrik
Hier können Kinder (und Erwachsene) Geschichte, Herkunft und Inhaltsstoffe von Kakao und Schokolade kennenlernen - und stellen selbst Schokolade her! Für die Schokoladenfabrik ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.
Dauer: ca 2,5 Stunden
Preise: Kinder 2,40 €, Erwachsene 4,80 € pro Person inkl. Materialkosten zzgl. Biosphäre-Eintritt
Anmeldung für die Schokoladenfabrik: Unbedingt erforderlich unter 0331 550740 oder info@biosphaere-potsdam.de

Sonntag, 26. Dezember 2010, 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung
Auch an den Feiertagen haben die Bewohner des Urwaldteiches natürlich Hunger: Pünktlich zur Mittagszeit können die Besucher unter fachlicher Anleitung den Kois im Urwaldteich das Mittagsmahl kredenzen.
Treffpunkt: Urwaldteich am Dschungelcamp

Montag, 27. Dezember 2010, 09:30 Uhr & 14:00 Uhr
Schokoladenfabrik
Hier können Kinder (und Erwachsene) Geschichte, Herkunft und Inhaltsstoffe von Kakao und Schokolade kennenlernen - und stellen selbst Schokolade her! Für die Schokoladenfabrik ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.
Dauer: ca 2,5 Stunden
Preise: Kinder 2,40 €, Erwachsene 4,80 € pro Person inkl. Materialkosten zzgl. Biosphäre-Eintritt
Anmeldung für die Schokoladenfabrik: Unbedingt erforderlich unter 0331 550740 oder info@biosphaere-potsdam.de

Dienstag, 28. Dezember 2010, 09:30 Uhr & 14:00 Uhr
Schokoladenfabrik
Hier können Kinder (und Erwachsene) Geschichte, Herkunft und Inhaltsstoffe von Kakao und Schokolade kennenlernen - und stellen selbst Schokolade her! Für die Schokoladenfabrik ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.
Dauer: ca 2,5 Stunden
Preise: Kinder 2,40 €, Erwachsene 4,80 € pro Person inkl. Materialkosten zzgl. Biosphäre-Eintritt
Anmeldung für die Schokoladenfabrik: Unbedingt erforderlich unter 0331 550740 oder info@biosphaere-potsdam.de

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 09:30 Uhr & 14:00 Uhr
Schokoladenfabrik
Hier können Kinder (und Erwachsene) Geschichte, Herkunft und Inhaltsstoffe von Kakao und Schokolade kennenlernen - und stellen selbst Schokolade her! Für die Schokoladenfabrik ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.
Dauer: ca 2,5 Stunden
Preise: Kinder 2,40 €, Erwachsene 4,80 € pro Person inkl. Materialkosten zzgl. Biosphäre-Eintritt
Anmeldung für die Schokoladenfabrik: Unbedingt erforderlich unter 0331 550740 oder info@biosphaere-potsdam.de

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 20:00 Uhr
Romantische Nacht mit Live-Musik und Show-Highlights
Lassen Sie sich in der nächtlichen Biosphäre verzaubern: Die Dschungelwelt, gefüllt mit exotischen Düften, Farben, Klängen und zahlreichen Bewohnern, versprüht eine prickelnde Atmosphäre, das Café Tropencamp hält eine große Auswahl an leckeren Getränken bereit. Am Piano sitzt diesmal die Jazzpianistin Annette Wizisla, die schwungvoll durch die Romantische Nacht swingt. Außerdem wird auch Jongleur Eddy am Start sein und zeigen, was man mit Fußbällen so alles anstellen kann - Sie werden stauen!
Beginn: Die Biosphäre Potsdam ist von 20:00 bis 1:00 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist um 23:00 Uhr.
Kosten: 19,50 € pro Person inkl. Eintritt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Donnerstag, 29. Dezember 2010, 09:30 Uhr & 14:00 Uhr
Schokoladenfabrik
Hier können Kinder (und Erwachsene) Geschichte, Herkunft und Inhaltsstoffe von Kakao und Schokolade kennenlernen - und stellen selbst Schokolade her! Für die Schokoladenfabrik ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.
Dauer: ca 2,5 Stunden
Preise: Kinder 2,40 €, Erwachsene 4,80 € pro Person inkl. Materialkosten zzgl. Biosphäre-Eintritt
Anmeldung für die Schokoladenfabrik: Unbedingt erforderlich unter 0331 550740 oder info@biosphaere-potsdam.de

Freitag, 31. Dezember 2010, 09:00-14:00 Uhr
Silvester: Verkürzte Öffnungszeiten
Letzter Einlass: 12:30 Uhr
An diesem Tag finden keine Workshops in der Schokoladenfabrik statt.

Freitag, 31. Dezember 2010, 20:00-03:00 Uhr
Tropicando-Silvester "Tanz in den Tropen"
Club Latino Potsdam und Campo Events Brandenburg laden zur großen Silvesterparty in das traumhafte Ambiente der Biosphäre ein: Palmen, tropische Wärme, prächtige Orchideen und ein Urwaldteich inklusive! Auf drei Themenbereichen wird es zu dieser Silvesterparty heiß hergehen:
DJ Ronny im Camp: Salsa, Merengue, Bachata
Adonis & Friends live am Tropensee: Latin Music
DJ - Team P&D im Tropenrestaurant: Partymusik
Karten: in der Biosphäre 29 Euro (ohne Buffet) und 55 Euro (mit Buffet) oder online unter www.tropicando.de

Sonnabend, 1. Januar 2011, 14:00-19:00 Uhr
Silvester: Verkürzte Öffnungszeiten
Letzter Einlass: 17:30 Uhr
An diesem Tag finden keine Workshops in der Schokoladenfabrik statt.

Sonntag, 2. Januar 2011, 10:30 Uhr & 15:00 Uhr
Schokoladenfabrik
Hier können Kinder (und Erwachsene) Geschichte, Herkunft und Inhaltsstoffe von Kakao und Schokolade kennenlernen - und stellen selbst Schokolade her! Für die Schokoladenfabrik ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.
Dauer: ca 2,5 Stunden
Preise: Kinder 2,40 €, Erwachsene 4,80 € pro Person inkl. Materialkosten zzgl. Biosphäre-Eintritt
Anmeldung für die Schokoladenfabrik: Unbedingt erforderlich unter 0331 550740 oder info@biosphaere-potsdam.de

Sonntag, 2. Januar 2011, 11:00 Uhr
Führung: Exotische Tier- und Pflanzenwelt in der Biosphäre Potsdam
An die 20.000 tropischen Pflanzen und viele exotische Tiere tummeln sich unter dem Dach der Biosphäre. Eine Welt aus Palmen, Urwaldbäumen, Echsen und exotischen Tieren, die fremdartig und vertraut zugleich wirkt. Seit Alexander von Humboldt und Robinson Crusoe trägt man ein Bild vom tropischen Urwald im Kopf. Auf der Führung durch die Tier- und Pflanzenwelt der Biosphäre wird dieses Bild nicht nur lebendig, sondern die Experten der Biosphäre erzählen zugleich viel Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses über die artenreiche Flora und Fauna des Tropenhauses.
Dauer: 45 Minuten
Kosten: Erwachsene: 4,80 Euro, Kinder: 2,40 Euro, jeweils zzgl. Biosphäre-Eintritt
Voranmeldung erbeten unter: 0331 550740

Sonntag, 2. Januar 2011, 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung Auch an diesem Wochenende: Die beliebte Mitmach-Fütterung der japanischen Zierkarpfen in der Biosphäre. Die kapitalen Bewohner des Urwaldteiches können pünktlich zur Mittagszeit unter fachlicher Anleitung gefüttert werden.
Treffpunkt: Urwaldteich am Dschungelcamp
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer