Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68439

Neue Zeitschrift: Risiko & Vorsorge

Nur für Berater mit Qualitätsanspruch.

(lifePR) (Gleichen, ) Zeitschriften für den Versicherungsvertrieb bedienen zumeist die Interessen der Produktgeber, also der Versicherungsgesellschaften.

Die Interessen der Berater und insbesondere die der echten, unabhängigen Makler werden im Zeitschriftenhandel bisher von keiner Fach-Zeitschrift vertreten.

Dabei sind sie es, die als Schnittstelle zwischen Versicherer und Verbraucher, die entscheidende Arbeit leisten. Der Maklerstatus orientiert sich in Deutschland am so genannten "best advice". Damit ist der Makler an erster Stelle der Sachwalter des Kunden.

Aktuell arbeiten in Deutschland nur rund 20.000 wirklich unabhängige und zugleich gut qualifizierte Makler. Das ist wenig, sehr wenig, wenn man sich die Zahl von geschätzten 400.000 Versicherungsvermittlern vor Augen führt.

Eine Zahl, die jedoch ab Anfang 2009 so nicht mehr im Markt sein wird. Der Gesetzgeber hat in 2007 sowie 2008 dafür gesorgt, dass zumindest die absolut unterqualifizierten Vermittler ihre Tätigkeit aufgegeben haben bzw. aufgeben werden. Ein Glücksfall für den Verbraucher. Ein Unglück für die Versicherer, die nun erheblich weniger Vermittler im Verkauf haben. Damit konzentriert sich noch mehr Interesse auf die in Kompetenz, Fairness, und Umsatzaktivität starken Makler. Die Publikation "Risiko & Vorsorge" unterstützt genau diese Zielgruppe.

"Risiko & Vorsorge" vermittelt Know-how zu Lebens- und Sachversicherungen, das weit über oberflächliche Vertriebsinformationen hinaus geht. Die Themen Betriebsführung, exklusive Ratings und die Arbeit der Maklerverbände nehmen zudem breiten Raum ein.

"Risiko & Vorsorge" setzt damit die Arbeit der bereits im 7. Jahrgang erscheinenden Zeitschrift aus gleichem Hause, "RATINGSieger", mit erheblich gesteigerter Qualität fort.

"Risiko & Vorsorge", ab 17. Oktober im Zeitschriftenhandel, 4,90 Euro, www.promakler.de
Diese Pressemitteilung posten:

BHM GmbH

Fachverlag für Finanz-Publikationen - Göttingen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer