Mittwoch, 17. Dezember 2014


Der Honorarberater 3/2012: Dienstleistungen mit Alleinstellungsmerkmal

Zustrom neuer Honorarberater hält an

(lifePR) (Gleichen, ) Nahezu jede Seite des neuen Magazins präsentiert Pluspunkte für die Honorarberatung.
Die Themen:

Trend
- VDH Zwischen-Bilanz 2012: Zustrom neuer Honorarberater hält an
- iPhone- und iPad-APP, mit dem jeder Verbraucher auf einfache und transparente
- Weise Provisionen zu jeglichen Finanzprodukten in Sekunden berechnen kann

Neue Berater
- Oliver Barnert, Barnert & Company
- Sven Mocho, maxbalance

ETF Know-how
- Kolumne mit Detlef Glow
- Erster Lehrgang zum zertifizierten ETF - Consultant
- Trendfolge mit AVANA Invest
- Lyxor:Wie kann man mit ETFs in Rohstoffe investieren?
- Veritas Investment GmbH: Markus Kaiser im Interview

HB & Software
- Honoratio.Web: Deutschlands erstes Vergleichsportal für Honorarberater
- VDH Plattform myDepotweb

HB-Fragen aus der Praxis
- Vergiss die Produkte!

HB & Marketing
- Facebook & Social Media

Die Motivation zur Einführung einer Vergütung mittels Provision bestand niemals in der Wahrung der Kundeninteressen. Provisionen sind kein Baustein für unabhängige, ergebnisoffene Beratung. Für diese Dienstleistung wurde die Provision im Finanz- und
Versicherungsmarkt auch nie „erfunden“. Provision ist und bleibt ein Instrument der Absatzwirtschaft. Das HB Magazin zeigt den Weg in die Beratungszukunft. Ohne provisionsgetriebene Vermittler, ohne angeblich kostenlose Dienstleistungen, ohne falsche Versprechen für den Kunden aus Angst um die eigene Existenz.

www.hbmagazin.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer