Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158676

Gefährdungen erkennen und bestmöglich minimieren: Beuth Praxis 'Sicherheit in der Veranstaltungstechnik'

(lifePR) (Berlin, ) Der Beuth Praxis-Band 'Sicherheit in der Veranstaltungstechnik' stellt relevante Rechtsgrundlagen zur Veranstaltungstechnik vor und erklärt die einzelnen technischen und rechtlichen Regelwerke mit einem speziell geschärften Blick für die praktische Arbeit.

Das soeben in 2. Auflage erschienene Buch berücksichtigt die neuesten Sicherheitsregeln und Verordnungen wie z. B. die Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV) oder aktualisierte Normen wie die DIN 15905-5 'Veranstaltungstechnik - Tontechnik - Teil 5: Maßnahmen zum Vermeiden einer Gehörgefährdung des Publikums durch hohe Schallemissionen elektroakustischer Beschallungstechnik'. Ein weiteres Augenmerk richtet sich auf die DIN VDE 0100-740 'Errichten von Niederspannungsanlagen - Teil 7-740: Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art - Vorübergehend errichtete elektrische Anlagen für Aufbauten, Vergnügungseinrichtungen und Buden auf Kirmesplätzen, Vergnügungsparks und für Zirkusse'. 18 erläuterte und hierarchisch strukturierte Checklisten helfen beim Dokumentieren typischer Gefährdungen und Schutzmaßnahmen; neu eingefügt wurde eine Checkliste zum Thema Unterweisungen.

Das Buch, mit seinem zum Teil bebilderten Glossar, erweist sich als willkommene Hilfe für Veranstaltungstechniker sowie für alle, die als extern Verantwortliche die Sicherheit beurteilen müssen ? sei es als aufsichtführende Behörden oder dass sie als Veranstalter bzw. Betreiber von Versammlungsstätten die zivilrechtliche Haftung tragen.

Beuth Praxis
Michael Ebner
Sicherheit in der Veranstaltungstechnik
Checklisten, Rechtsgrundlagen, Gefährdungsanalyse
Herausgeber: DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
Beuth Verlag GmbH: Berlin, Wien, Zürich
2., überarbeitete und aktualisierte Auflage. 2010.
528 S. A5. Gebunden.
72,00 EUR
ISBN 978-3-410-17870-5
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer