Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131806

Aktuell in der Reihe 'Beuth Recht'

'Das neue Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen' - Vergabeverfahren

(lifePR) (Berlin, ) Das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) wurde im vergaberechtlichen Teil massiv geändert. Die Neuerungen sind seit Frühjahr 2009 in Kraft.

Das Buch 'Das neue Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen' widmet sich diesen Änderungen. Sein Autor Mark von Wietersheim geht darin gezielt Fragen nach wie:

- Wer ist öffentlicher Auftraggeber und muss das Vergaberecht beachten?
- Welche Verträge fallen unter das Vergaberecht?
- Wie verlaufen Nachprüfungsverfahren?

Außerdem finden sich darin die aktuellen Texte und eine Synopse der neuen und alten Regelungen sowie die wichtigsten Dokumente zum Gesetzgebungsprozess, z. B. auch die Entschließung des Bundesrates zur zukünftigen Entwicklung des Vergaberechts.

'Das neue Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen' wendet sich vor allem an Vergabestellen, Vergabekammern, Bauunternehmer, Architekten, Ingenieure und Rechtsanwälte.

Es ist auch als E-Book über www.beuth.de erhältlich.

Beuth Recht
Mark von Wietersheim
Das neue Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen
Grundlegende Änderung des Vergaberechts
Herausgeber: DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
Beuth Verlag GmbH: Berlin, Wien, Zürich
1. Auflage. 2009. 160 S. A5. Broschiert.
29,80 EUR
ISBN 978-3-410-17354-0
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer