Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 45377

BBC World News ist Mediensponsor des zypriotischen Hotelverbands

(lifePR) (London, ) Heute wurde BBC World News zum offiziellen Mediensponsor des zypriotischen Hotelverbands ernannt.

Mit dieser Vertragsunterzeichnung wird die erfolgreiche Zusammenarbeit vom Jahr 2006 weitergeführt. Der Vertrag wurde auf der jährlichen Hauptversammlung des Hotelverbands im Hilton Hotel Zypern in Nikosia unterzeichnet. Dort nahmen zudem hochkarätige Gäste wie der Präsident der Republik Zypern, Demetris Christofias, und der Industrie-, Handels- und Tourismusminister Antonis Paschalides teil.

Zina Neophytou, Travel Distribution Director, BBC Global Channels sagt: "Es freut uns sehr, offizieller Mediensponsor zu sein; diese Partnerschaft ist sowohl für BBC World News als auch für den zypriotischen Hotelverband von Vorteil. Die Reiseindustrie ist uns sehr wichtig und die Weiterführung festigt unsere Stellung in diesem wachsenden Wirtschaftsraum."

Haris Loizides, Präsident des zypriotischen Hotelverbands kommentiert: "Wir freuen uns sehr über die weitere Zusammenarbeit mit BBC World News und fühlen uns sehr geehrt. Die weitere Kooperation ist ein wichtiger Schritt nicht nur für unseren Verband, sondern auch für den Tourismus in Zypern im Allgemeinen."
Diese Pressemitteilung posten:

BBC World News

BBC World News der internationale, durch Werbeeinnahmen finanzierte, Nachrichten- und Informationsfernsender der BBC, wird von BBC World News Ltd, einem der kommerziellen Unternehmensbereiche der BBC betrieben. BBC World News ist täglich 24 Stunden auf Sendung, zieht wöchentlich 78 Millionen Zuschauer an und kann in mehr als 200 Ländern und Regionen weltweit empfangen werden. Der Sender erreicht 283 Millionen Haushalte, sowie mehr als 1,6 Millionen Hotelzimmer. Die Inhalte von BBC World News stehen auch auf 57 Kreuzfahrtschiffen, 42 Fluglinien, 36 Mobilfunknetzwerken und einer Reihe von großen Onlineplattformen, unter anderem www.bbc.com/news, zur Verfügung. Für weitere Informationen, sowie für Hinweise, wie Sie BBC World News empfangen können, wenden Sie sich an die Webseite www.bbcworld.com.

Disclaimer