Donnerstag, 08. Dezember 2016


Verkehr und Tourismus: Liste der führenden Politiker im Deutschen Bundestag

(lifePR) (Bad Windsheim, ) Die Würfel sind gefallen: Alle 22 ständigen Ausschüsse im neuen Bundestag haben sich aus dem Kreis der Bundestagsabgeordneten formiert, und ihre Vorsitzenden sind gewählt. Die Zusammensetzung der Gremien entspricht dem Kräfteverhältnis der einzelnen Fraktionen. Die Mitglieder beraten Gesetze, kontrollieren die Arbeit der Ministerien und bereiten Entscheidungen für die Abstimmungen im Parlament vor.

Der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) nennt, basierend auf den Angaben aus den Fraktionen und Ausschüssen, die Namen der verantwortlichen Verkehrs- und Tourismuspolitiker im Deutschen Bundestag: Als neuer Vorsitzender im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung amtiert der erfahrene Verkehrspolitiker Winfried Hermann von Bündnis 90/Die Grünen. Er folgt Dr. Volker Lippold (CDU/CSU) nach, der nicht mehr für den Bundestag kandidierte.Stellvertretender Vorsitzender in dem 37-köpfigen Gremium ist Volkmar Vogel (ebenfalls CDU/CSU). Als Obleute ihrer Fraktionen fungieren Dirk Fischer (CDU/CSU), Uwe Beckmeyer(SPD), Patrick Döring (FDP), Heidrun Bluhm (Die Linke) und Bettina Herlitzius (Bündnis 90/Die Grünen). Die Rolle des verkehrspolitischen Sprechers in ihren Fraktionen haben Arnold Vaatz(CDU/CSU), Florian Pronold (SPD), Patrick Döring (FDP), Sabine Leidig (Die Linke) und Dr.Toni Hofreiter (Bündnis 90/Die Grünen) inne. Den Vorsitz im 18-köpfigen Ausschuss für Tourismus führt Klaus Brähmig (CDU/CSU) als Nachfolger von Marlene Mortler (CDU/CSU), die aber Mitglied bleibt. Unterstützt wird er von seiner Fraktionskollegin Rita Pawelski als stellvertretende Vorsitzende. Zu Obleuten bestimmt wurden Ingbert Liebing (CDU/CSU), Hans- Joachim Hacker (SPD), Jens Ackermann (FDP), Kornelia Möller (Die Linke) und Dr. Valerie Wilms (Bündnis 90/Die Grünen). Als tourismuspolitische Sprecher der einzelnen Fraktionen wurden gewählt: Dr. Michael Fuchs (CDU/CSU), Hubertus Heil (SPD), Horst Meierhofer (FDP), Dr. Ilja Seifert (Die Linke) und Markus Tressel (Bündnis 90/Die Grünen). Der ARCD wünscht den Verkehrs- und Tourismuspolitikern im Deutschen Bundestag eine glückliche Hand und die Fähigkeit, wichtige Probleme in ihrem Fachgebiet zu erkennen und zu lösen. Dabei können sie mit der Unterstützung und der kritischen Begleitung durch den Club rechnen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer