Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 46941

19. Internationales Spur-1 Treffen am 28. und 29. Juni 2008 im AUTO & TECHNIK MUSEUM Sinsheim

(lifePR) (Sinsheim, ) Schon seit vielen Jahren treffen sich im Museum Sinsheim einmal im Jahr die Freunde der "Königsklasse" der Modelleisenbahnen um Erfahrungen auszutauschen, über Neuentwicklungen zu diskutieren oder um ihre Schmuckstücke zu präsentieren. Abgerundet, und für einen Marktüberblick wie geschaffen, wird die Veranstaltung durch die Anwesenheit sämtlicher Interessengruppen. Über 100 Clubs und Vereine, Sammler und Privatleute, Händler und nahezu alle bekannten Hersteller, die für diese Baugröße produzieren sowie große Modellbahnanlagen in Betrieb sind beim Spur-1 Treffen dabei. Im Bereich Modellanlagen ist in diesem Jahr das Spur-1 Team Württemberg mit seiner riesigen Modulanlage auf einer Fläche von 300 m² vertreten. Zudem ist eine schöne Anlage der Epoche 3 (60er Jahre) mit Wiesen- und Industrielandschaften auf 100 m² Fläche zu bewundern. Für die Freunde von Echtdampflokomotiven werden in diesem Jahr gleich zwei "LiveSteam"-Anlagen aufgebaut. Erfreulicherweise ist bei diesem Spur-1 Treffen der Großserienanbieter Märklin auch wieder mit einem eigenen Standplatz vertreten. Das Spur-1 Treffen ist eine international beachtete Ausstellung zur Modelleisenbahn ausschließlich im Maßstab 1:32. Das Treffen in Sinsheim gibt den weltweit umfangreichsten Überblick an Spur-1 Artikeln in Europas größtem privaten Museum. Die Besonderheit des Treffens macht der ungewöhnliche Charme der Kulisse: Original-Lokomotiven, klassische Rennwagen- und Flugzeuge des Museums, denn die Veranstaltung findet mitten im Museum statt. Die Veranstaltung in den Hallen des Museum Sinsheim hat eine lange Tradition.

Wer sich für die größten unter den kleinen Eisenbahnen interessiert, der sollte sich den 28. und 29. Juni 2008 im Terminkalender freihalten. Beginn ist am Samstag von 9 - 18 Uhr und am Sonntag von 9 - 16.30 Uhr.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer