Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 41081

Papier schafft Emotionen

(lifePR) (Wien, ) .
- Austropapier ehrt Österreichs Kreative als Gewinner des Printissimo und Emballissimo 2007
- Exzellente Druckerzeugnisse und innovative Verpackungslösungen im Rampenlicht
- Domino Blue begeisterte 400 Gäste bei Award-Gala im Studio 44

Vor rund 400 geladenen Gästen verlieh gestern Abend Dr. Gertrude Eder, Geschäftsführerin der Brigl & Bergmeister GmbH, als charmante Moderatorin, gemeinsam mit ORF-Journalist Christoph Feurstein im Studio 44 die Printissimi und Emballissimi 2007. Der von Austropapier, der Vereinigung der Österreichischen Papierindustrie, seit 21 Jahren organisierte Wettbewerb war heuer dem Leitgedanke "Papier trägt Verantwortung" gewidmet. Sängerin Domino Blue und das faszinierende Adagio-Duo Ogor sorgten für den künstlerischen Höhepunkt des Abends.

"Papier verbindet Menschen und schafft Emotionen", freute sich der Gastgeber des Abends, Austropapier-Präsident Wolfgang Pfarl. "Es ist und bleibt ein faszinierender Gedanke: unsere Preisträger - Auftraggeber, Agenturen, Drucker, Verarbeiter, Verpackungshersteller - gehören zu den besten Kreativen Österreichs. Durch ihre erfolgreiche Zusammenarbeit und ihr herausragendes Können veredeln sie unser Produkt, und wir prämieren ihre Leistungen: exzellente Druckerzeugnisse und innovative Verpackungslösungen in bemerkenswerter Umsetzung und spektakulärer Ausführung. Im Fokus steht dabei die Verantwortung für das richtige Material, für unsere Gesellschaft, für unsere Umwelt und für die Zukunft. Wir meinen damit aber auch die Verantwortung derjenigen, die auf und mit Papier arbeiten. Sie formulieren kreative Botschaften in Wort und Bild und kommunizieren sie an die Öffentlichkeit. Papier liegt im Trend der Zeit und verbindet in einzigartiger Weise Ressourceneffizienz und Klimaschutz mit Vielseitigkeit, hoher Produktqualität und Benutzerfreundlichkeit."

Die Festgäste sahen einmal mehr, was aus Papier, Karton und Wellpappe werden kann, wenn sich Kreative, Drucker und Verarbeiter ihrer annehmen. Aus über 170 Einreichungen wurden insgesamt 25 Projekte für die Hauptpreise nominiert. Aus diesen Nominierungen konnten die Siegerteams 4 Printissimi und 4 Emballissimi mit nach Hause nehmen. Die Glastrophäen wurden auch heuer wieder von Schülerinnen und Schülern der Berufsschule Metall- und Glastechnik in der Mollardgasse entworfen.

Wie auch schon in den letzten Jahren übernahm die Altstoff Recycling Austria die Patronanz für den Sonderpreis der Jury. Das Forum Wellpappe Austria überraschte gemeinsam mit Schülerinnen der Modeschule Hetzendorf die Gäste mit tollen Kostümen aus Wellpappe. Für den reibungslosen Ablauf und die tolle Stimmung des Festes sorgte erstmals die Agentur message - the inspiration company.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer