Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 42326

Nachfrist für Vorlage einer Bankgarantie gesetzt

(lifePR) (Wien, ) Gemäß der vertraglichen Vereinbarungen wurde die Frist für die Vorlage einer Bankgarantie seitens JJW Central & Eastern Europe Beteiligungsverwaltungs GmbH und Sheikh Mohamed Bin Issa Al Jaber für den geplanten Einstieg des Investors bei der Austrian Airlines AG mit 12. Mai 2008 festgesetzt.

Da bis Ablauf der Frist keine Bankgarantie übergeben wurde, setzen Austrian Airlines eine angemessene Nachfrist bis zum 21. Mai 2008. Der Investor hat in mehreren Schreiben unter anderem arglistige Irreführung behauptet; eine gerichtliche Anfechtung, die erforderlich wäre, ist nicht erfolgt. Austrian Airlines weisen diese Vorwürfe auf das Schärfste zurück und gehen von gültigen Verträgen aus.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer