Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 41740

Austrian Pünktlichkeit im ersten Quartal 2008 deutlich über dem europäischen Durchschnitt

Intensivierte Systempartnerschaft mit Austro Control und Flughafen Wien zur weiteren Standortstärkung notwendig

(lifePR) (Wien, ) Dr. Peter Malanik, Chief Operations Officer zu den AEA (Association of European Airlines) Daten für das erste Quartal 2008: "Bei den Langstreckenflügen sind wir im ersten Quartal 2008 bei der Ankunftspünktlichkeit europaweit die Nummer 1. Bei der Pünktlichkeit der Kurz- und Mittelstreckenflüge, die besonders für unsere Transferpassagiere wichtig ist, liegen wir weiter im Spitzenfeld der Netzwerkcarrier. Obwohl der Jahresbeginn in Wien durch schwierige Wettersituationen wie Starkwinde aber auch limitierte Kapazitäten der Flugsicherung geprägt war, gelang es uns weitgehend, die hohe Qualität bei der Abwicklung der Linien- und Charterflüge zu halten. Für eine weitere Standortstärkung ist aber eine intensivierte Systempartnerschaft mit Austro Control und Flughafen Wien notwendige Voraussetzung."

Austrian lag in den ersten drei Monaten bei der Ankunftspünktlichkeit sowohl bei den Kurz- und Mittelstreckenflügen mit 82,4% als auch bei den Langstreckenflügen mit 84,5% deutlich über den europäischen Durchschnittswerten. Im europäischen Vergleich der AEA Gesellschaften waren 78,9% aller Kurz- und Mittelstreckenflüge pünktlich, bei den Langstreckenflügen waren es sogar nur 65,7%.

Gerade als Netzwerkairline, die tagtäglich für ihre Transferpassagiere auf hunderte Anschlüsse Rücksicht nimmt, war die Austrian Airlines Group im Europavergleich in Sachen Flug-Verlässlichkeit und Pünktlichkeit auch zum Jahresauftakt 2008 im Spitzenfeld. In der aktuellen AEA-Gepäcksstatistik liegt Austrian als drittbester Hubcarrier über dem europäischen Durchschnitt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer