Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 46899

AURELIUS gibt Ergebnis für das erste Quartal 2008 bekannt

Fortgesetztes Wachstum bei Umsatz, Ergebnis und Cash Flow

(lifePR) (München, ) .
- Konzernumsatz beträgt EUR 150,5 Mio.
- EBITDA steigt auf EUR 7,3 Mio.
- Free Cash Flow beläuft sich auf EUR 5,0 Mio.

Die Münchner Industrieholding AURELIUS AG ist erfolgreich in das neue Geschäftsjahr gestartet.

Im ersten Quartal 2008 erwirtschaftete der AURELIUS Konzern einen Umsatz in Höhe von EUR 150,5 Mio. (Vorjahr: EUR 23,7 Mio.) sowie ein EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) in Höhe von EUR 7,3 Mio. (Vorjahr: EUR 4,6 Mio.). Der Free Cash Flow beträgt EUR 5,0 Mio. (Vorjahr: EUR -1,6 Mio.).

In den Zahlen des Geschäftsjahres sind positive und negative Einmaleffekte enthalten. Die positiven Einmaleffekte - die bei der Erstkonsolidierung entstandenen negativen Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung (Badwill) - belaufen sich auf EUR 3,6 Mio. (Vorjahr: EUR 2,5 Mio.). Die negativen Einmaleffekte aufgrund von einmalig entstandenen bzw. zurückgestellten künftigen Aufwendungen für die Restrukturierung der Konzerntöchter betragen EUR -1,1 Mio.

Positive Ergebnisbeiträge lieferten im abgelaufenen Quartal insbesondere jene Konzerngesellschaften, die schon länger als neun Monate zum AURELIUS Konzern gehören sowie die industriellen Beteiligungen. Noch planmäßig negative Beiträge trugen die kürzlich erworbenen Beteiligungen, die noch in der Restrukturierungsphase stecken, sowie die Töchter im Einzelhandelsbereich (Quelle Frankreich, Pohland) bei.

Dr. Dirk Markus, der Vorstandsvorsitzende der AURELIUS AG, zieht Bilanz: "Wir sind mit dem ersten Quartal 2008 zufrieden. Trotz Anlaufverlusten bei den kürzlich erworbenen Neubeteiligungen konnten wir bei allen wichtigen Kennzahlen und insbesondere auch dem Cash Flow zulegen. Angesichts etlicher interessanter Übernahmeziele rechnen wir kurzfristig mit weiteren Übernahmen."

Der vollständige Bericht des ersten Quartals 2008 steht ab voraussichtlich 12. Juni 2008 unter www.aureliusinvest.de zum Download zur Verfügung.
Diese Pressemitteilung posten:

AURELIUS SE & Co. KGaA

Die AURELIUS AG mit Sitz in München erwirbt mittelständische Unternehmen und Konzerntöchter, die nicht mehr dem Kerngeschäft ihres bisherigen Eigentümers entsprechen. AURELIUS übernimmt Unternehmen auch bei komplexen Ausgangsstrukturen und entwickelt sie aktiv weiter. Mit Hilfe einer eigenen, spezialisierten Task Force hebt das Unternehmen die Wertschöpfungspotenziale seiner Tochterunternehmen zum Nutzen aller Beteiligten und unter Wahrnehmung der damit verbundenen sozialen Verantwortung. Die Aktien der AURELIUS AG werden im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt (ISIN: DE000A0JK2A8).

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer