Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155442

Beste Resonanz für zukunftsorientierte Innovationen

Winkhaus präsentierte verarbeiterfreundliche Neuheiten für Fenster und Türen auf der fensterbau/frontale 2010

(lifePR) (Telgte, ) Die überaus positive Resonanz der Fachbesucher auf der fensterbau/frontale 2010 übertraf die hohen Erwartungen von Winkhaus erneut. Der Innovationsführer für Beschlagsysteme präsentierte auf der Leitmesse in Nürnberg eine Vielzahl von Neuheiten für die nationalen und internationalen Märkte.

"Wir haben unser Ziel erreicht, das Fachpublikum mit herausragenden Neuentwicklungen zu überraschen und unsere Rolle als Innovationsführer im Markt weiter zu festigen", resümiert Sabine Wulf, Bereichsleiterin Marketing bei Winkhaus. "In interessanten Gesprächen mit unseren bestehenden Kunden und zahlreichen Neukunden bestätigte sich wiederholt, dass Winkhaus als verlässlicher Partner des Fachhandels und der Verarbeiter sowohl in Deutschland als auch international auf dem Vormarsch ist."

Niemals zuvor hat Winkhaus auf einer Messe so viele Neuentwicklungen vorgestellt, wie auf der diesjährigen fensterbau/frontale. Neben neuer Fenster-Beschlagstechnik, innovativen Sicherheits-Tür-Verriegelungen und Servicelösungen für Verarbeiter und Händler zählen hierzu intelligente Zutrittsorganisation und Schließtechnik für Gebäude.

Innovationen für Fensterbauer

Mit umfangreichen Ergänzungen erweiterte Winkhaus das Programm des Drehkipp-Beschlags activPilot für Holzfenster. Das System bietet dem Holz verarbeitenden Fensterbauer nun vielfältige Lösungsmöglichkeiten für alle gängigen Profilierungen. Darüber hinaus hält das modulare Beschlagsystem activPilot eine Reihe von verarbeiterfreundlichen Neuentwicklungen für mehr Bedien- und Wohnkomfort bereit. Auf besonderes Interesse stießen dabei der Drehkipp-Beschlag mit zusätzlicher Parallelabstellung activPilot PADK sowie die innovative Dunstabzugshaubensteuerung, die weder Batterie noch Stromanschluss benötigt.

Für die flexible Fensterfertigung mit Schraubautomaten entwickelte Winkhaus den neuen Beschlag activPilot Sprint. Fensterbauer überzeugte das System mit dem hohen Effizienzgewinn. Mustertafeln und Musteranschläge für das neue System zeigte Winkhaus zudem auf den Messeständen bei verschiedenen Schraubautomatenherstellern.

Auch die neue langlebige Oberfläche für den Drehkipp-Beschlag activPilot Topcoat weckte die Aufmerksamkeit der Fachbesucher. Mit bestandenen 1500 Stunden im Salzsprühnebeltest übertrifft sie die Anforderungen der höchsten Korrosionsklasse 5 (480 Stunden) um ein Mehrfaches. Hervorragend halten diese Beschläge extremen Umwelteinflüssen stand und empfehlen sich auch für den Einsatz in Fenstern aus gerbsäurehaltigen Hölzern und aus Accoyaholz.

Systeme für Auslandsmärkte

Eine Auswahl neu entwickelter Winkhaus Systeme für Fenster und Türen sind vor allem für die Märkte im Ausland konzipiert. Internationale Fachbesucher informierten sich am Messestand über die hohe Wirtschaftlichkeit verbunden mit deutscher Markenqualität, die beim Fensterbeschlag proPliot und der Sicherheits-Tür-Verrieglung D2 im Vordergrund stehen.

Sichere und komfortable Außentüren

Zu den Neuheiten von Winkhaus im Bereich der Sicherheits-Tür-Verriegelungen gehören viele verarbeiterfreundliche Lösungen, die den Komfort an der Außentür erhöhen. So richteten Bauelementehersteller ihr Augenmerk auf die neue Komfort-Schnell-Verriegelung SV, mit der die Tür beim Verlassen des Hauses ohne Schlüssel - allein durch die Griffbetätigung - sicher verschlossen werden kann. Besonders hohen Anforderungen an Komfort wird auch die Sicherheits-Tür-Verriegelung blueMotion gerecht. Ein neues Plug&Play-Paket erleichtert nunmehr den Anschluss der Zutrittselektronik. Die Steuerungselemente dieser vollmotorischen 3-fach-Verriegelung lassen sich fast unsichtbar im Türflügel montieren.

Messebesucher wählen Schlüsseldesign

Neben den Neuheiten im Bereich der mechanischen Zutrittsorganisation stellte Winkhaus eine Designstudie für das optimierte Wendeschlüsselsystem X-tra vor. Die Fachbesucher durften entscheiden: "Welches Schlüsseldesign gefällt Ihnen am besten"? Wer der Favorit der Messebesucher war, wird Winkhaus mit der Präsentation des neuen Schlüssels auf der Security 2010 verraten.

Für das Zutrittsmanagement am Gebäude präsentierte Winkhaus innovative Weiterentwicklungen der elektronischen Zutrittstechnologie BlueChip, Fachbesucher konnten die Vorteile der Zutrittstechnologie BlueChip TimeLine am Stand selbst erleben und ausprobieren.

Kundenorientierter Service

In einer multimedialen Informationsstele am Messestand stellte Winkhaus zahlreiche Serviceleistungen und IT-Lösungen vor. So informierte das Unternehmen über Systemprüfungen zur Einbruchhemmung, Dichtigkeits- und Belastungstests für seine Kunden sowie zum Thema CE-Kennzeichnung.

Zum umfangreichen Leistungspaket zählt auch die kostenlose Aufbereitung maßgeschneiderter Artikelstammdaten für Winkhaus Kunden. Die auf diese Weise bereitgestellten Daten sorgen für reibungslose Abläufe in der Fertigung von Fenstern und Türen. Zugleich unterstützen sie den Verarbeiter bei der Kalkulation und der Angebots- und Auftragsabwicklung.

Messeerfolg mit zahlreichen Innovationen

"Für uns eine durchweg gelungene Messe, die Arbeit in den letzten Monaten hat sich gelohnt. Zum Messeerfolg haben auch die Händlertage beigetragen, die wir im Vorfeld an unseren Standorten in Telgte und Meiningen durchgeführt haben, um unsere Vertriebspartner bereits vorab über unsere zahlreichen Innovationen zu informieren. In den nächsten Monaten werden wir die erfolgreichen Geschäftskontakte mit Leben füllen und unsere Händler und Verarbeiter mit unseren Neuheiten beliefern, um ihnen somit als Winkhaus Kunden Vorteile in ihren Märkten zu verschaffen", so abschließend Marketingleiterin Sabine Wulf.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer