Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 46123

Lichttechnik vom Feinsten: Erster Voll-LED-Scheinwerfer für den Audi R8

(lifePR) (Ingolstadt, ) .
- 54 Hochleistungs-LEDs realisieren alle Lichtfunktionen
- Tageslichtähnliche Farbe bringt Vorteile in der Nacht
- Innovative Lichttechnik als neue Option

Ab sofort ergänzt der erste Voll-LED-Scheinwerfer das Ausstattungsprogramm des Audi Sportwagens R8. Neben dem Tagfahrlicht mit nun 24 LEDs pro Scheinwerfer sind Blinker, Abblendlicht und Fernlicht durch licht emittierende Dioden realisiert. Zum Preis von 3.590,- € rundet er das Angebot des High-Tech-Mittelmotorsportwagens ab.

Eine Sondergenehmigung der EU macht den früheren Start der LED-Technik im Frontbereich möglich. Die herausragenden Vorteile sind ein niedrigerer Energieverbrauch, die tageslichtähnlichere Farbe und damit mehr Kontrast und ein angenehmeres Empfinden für das menschliche Auge. Dazu kommen die Verschleißfreiheit, der niedrigere Spannungsbedarf, kompakte Abmessungen und die größere Designfreiheit.

Der neue Voll-LED-Scheinwerfer markiert die Spitze der Audi-Lichtst rategie. Der Einsatz von LED hat bereits lange Tradition. Bisher wird diese innovative Technik in vielen Serienmodellen bereits bei Heckleuchtenfunktionen, Bremsleuchten und Tagfahrlicht eingesetzt. In verschiedenen Studien hat Audi jedoch seit Anfang 2003 auch im Frontbereich einige oder alle Lichtfunktionen mit der Halbleitertechnik umgesetzt.

Bereits 2003 hat die Marke mit den Vier Ringen auf der Detroit Motorshow einen streifenförmigen Nebelscheinwerfer vorgestellt. Der Audi Nuvolari quattro zeigte im gleichen Jahr als Highlight des Genfer Salon den ersten Voll-LED-Scheinwerfer. Und der Le Mans quattro leuchtete am Vorabend der IAA 2003, als legitimer Vorgänger des Audi R8, durch die Frankfurter Nacht.

Weitere Studien und viele Weiterentwicklungen bei Lichtquelle und Scheinwerfergeometrie folgten. Jetzt setzt dieses technische Highlight als Option im Audi R8 ein und gesellt sich zu den bereits bestens bekannten High-Tech-Inhalten wie dem Audi Space Frame aus Aluminium, der Keramikbremse und dem V8-Mittelmotor mit FSI-Technologie.
Diese Pressemitteilung posten:

Audi AG

Die AUDI AG hat im Jahr 2007 insgesamt 964.151 Automobile verkauft und damit das zwölfte Rekordjahr in Folge erzielt. Mit Umsatzerlösen von ¤ 33.617 Mio. und einem Ergebnis vor Steuern von ¤ 2.915 Mio. erreichte das Unternehmen neue Höchstwerte. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Györ (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Ende 2007 startete die Produktion des Audi A6 in Aurangabad in Indien. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem Automobili Lamborghini Holding S.p.A. (Sant'Agata Bolognese/Italien) und die quattro GmbH (Neckarsulm). Audi beschäftigt derzeit weltweit rund 57.000 Mitarbeiter, davon 45.000 in Deutschland. Um den "Vorsprung durch Technik" nachhaltig zu sichern, investiert die Marke mit den vier Ringen jedes Jahr mehr als ¤ 2 Mrd. Bis 2015 will Audi die Anzahl seiner Modelle auf 40 deutlich erweitern.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer