Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 45154

Audi A4 und A4 Avant noch attraktiver

S line Pakete für das Erfolgsmodell/ Sportliche Optik innen und außen

(lifePR) (Ingolstadt, ) Mit den beiden S line Paketen werden der Audi A4 und der Audi A4 Avant noch attraktiver. Mit dem S line Sportpaket und dem S line Exterieurpaket der quattro GmbH gewinnt das Erfolgsmodell weiter an Sportlichkeit.

Das S line Sportpaket umfasst unter anderem das S line Sportfahrwerk, bei dem die Karosserie 30 Millimeter abgesenkt wird, sowie 18-Zoll-Räder oder optional 19-Zoll-Räder. Die Sportsitze werden S line spezifisch bezogen, so zum Beispiel mit Stoff "Sprint"/Leder oder dem optionalen gelochten Alcantara/Leder. Dekoreinlagen in matt gebürstetem Alu und S line Schriftzüge auf Türeinstiegsleisten und den vorderen Kotflügeln sind weitere Besonderheiten. Im schwarz gehaltenen Innenraum werden zudem S line Sportlederlenkrad, Schalthebelmanschette und Fußmatten wahlweise mit schwarzen oder silbernen Nähten verziert. Der Preis für das S line Sportpaket beträgt € 1.980.

Sportliche Optik außen bietet das S line Exterieurpaket. Die Stoßfänger vorne und hinten sind genauso im sportlichen Design gehalten wie die seitlichen Kühlergitter vorne. Die Nebelscheinwerfer sind in verchromte Ringe eingefasst. Am Heck fallen der platinumgraue Diffusoraufsatz und bei den Vierzylindern die verchromten Blenden der Abgasendrohre ins Auge.Der Avant erhält zudem einen größeren Dachkantenspoiler. Der Preis für das S line Exterieurpaket beträgt € 1.660.

Fotos und Informationen erhalten Sie unter www.audi-mediaservices.com/de
Diese Pressemitteilung posten:

Audi AG

Die AUDI AG hat im Jahr 2007 insgesamt 964.151 Automobile verkauft und damit das zwölfte Rekordjahr in Folge erzielt. Mit Umsatzerlösen von ¤ 33.617 Mio. und einem Ergebnis vor Steuern von ¤ 2.915 Mio. erreichte das Unternehmen neue Höchstwerte. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Györ (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Ende 2007 startete die Produktion des Audi A6 in Aurangabad in Indien. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem Automobili Lamborghini Holding S.p.A. (Sant'Agata Bolognese/Italien) und die quattro GmbH (Neckarsulm).
Audi beschäftigt derzeit weltweit rund 57.000 Mitarbeiter, davon 45.000 in Deutschland. Um den "Vorsprung durch Technik" nachhaltig zu sichern, investiert die Marke mit den vier Ringen jedes Jahr mehr als ¤ 2 Mrd. Bis 2015 will Audi die Anzahl seiner Modelle auf 40 deutlich erweitern.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer